Aktivcenter Stömne

Gruppenreisen Schweden

In der phantastischen Natur Schwedens macht Bewegung richtig Spaß. Angenehme Temperaturen und einsame Wildniswege bilden den idealen Rahmen für sportliche Aktivitäten. Ein rustikales Haus mit richtig netter Atmosphäre ist gut für die Seele.

Der Vielfalt Värmlands entspricht unser umfangreiches Programm. Stömne-, Kanu-, Waldläufer-, Trekking-, Yoga-, SUP- und Seekajakwochen können einzeln gebucht oder miteinander kombiniert werden, soweit terminlich möglich. Das gilt auch für die Schreibreise sowie die Foto- und Sprachkurse. In Stömne fühlen sich alle Outdoorer, Natur- und Schwedenliebhaberinnen wohl.

Kombiniere: Värmland

Die zweiwöchigen Reisen bestehen aus einer einwöchigen Outdoor-Tour oder Spezialreise und einem Aufenthalt in unserem traditionsreichen Haus in Stömne.
Während der Stömnewoche unternehmen wir Wanderungen, Kanu- und Fahrradtouren, genießen aber auch die Ruhe der nordischen Natur.

Bei der Wochentour kann man immer zwischen der Kanu-, der Waldläufer- und der Trekkingtour wählen. Zu bestimmten Terminen finden außerdem Seekajak-, Yoga- und SUP-Wochen, Sprach- und Fotokurse sowie Schreibreisen statt. Bitte gleich bei der Anmeldung bekannt geben, an welcher Tour Ihr teilnehmen möchtet.

Alle Wochen können auch einzeln gebucht werden.

Klima-Bonus:
Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer hinterlassen einen sehr kleinen ökologischen Fußabdruck, da wir meistens zu Fuß, per Kanu und mit dem Fahrrad unterwegs sind. Hinzu kommt die umweltfreundliche Busanreise mit einem sehr geringen CO2-Verbrauch. Bei einem längeren Aufenthalt, was sowieso zu empfehlen ist, wird die Bilanz noch besser. Das möchten wir belohnen und berechnen deshalb bei der Buchung von zwei Wochen lediglich 241 Euro (statt 300 Euro) für die Busanreise. Bei der Buchung von drei Wochen sogar nur 211 Euro.

Die Umgebung - Naturreservat Glaskogen

Unser Haus liegt am Rande des Glaskogen. Das 28.000 ha große Naturreservat ist ein Paradies für Naturliebhaber. Das Wanderwegesystem hat eine beachtliche Länge von 300 km. Zahlreiche Kanutrails führen durch die gewässerreiche Region. Schutzhütten, finanziert aus dem Glaskogen-Permit, bieten Kanuten und Wanderern eine perfekte Infrastruktur. Der waldreiche Glaskogen ist wenig besiedelt, so dass Fahrradtouren richtig Spaß machen. Das Naturreservat ist stark hügelig. Canyons und Felsformationen sorgen für spannende Augenblicke.

Aktivcamp Stömne

Stömnegården
Die um 1900 errichtete Dorfschule haben wir aufwendig renoviert. Alle Zwei- und Vierbettzimmer haben ein modernes Bad mit DU/WC erhalten. Der Charme der Jahrhundertwende und das rustikale Flair wurden jedoch erhalten, wie es sich für ein Haus in einer Naturregion gehört.
Im Erdgeschoss befinden sich die Küche und die großzügigen Gemeinschaftsräume. Eine kleine Sauna und die Zimmer liegen im Obergeschoss. Jedes Zimmer hat ein Motto, das an Schulfächer, wie Biologie und Musik, sowie berühmte schwedische Persönlichkeiten, wie Abba, L.M. Ericsson, Alfred Nobel, Astrid Lindgren, Selma Lagerlöf, Björn Borg und Carl von Linné erinnert.
Weitere Doppelzimmer, ebenfalls mit DU/WC, belegen wir in der Nachbarschaft, im „Weißen Haus“.
Auf dem ca. 5000 m² großen Gelände gibt es außerdem eine Feuerstelle, einen Volleyballplatz und gemütliche Sitzflächen im Freien auf Veranda und Terrasse. Das Haus ist umgeben von Wäldern, Wiesen und Feldern. Der See Glafsfjorden ist ca. 500 m entfernt.

Verpflegung
Während der Hauswoche ist das Küchenteam für die Zubereitung der Mahlzeiten zuständig. Am Abend verwöhnen wir die Gäste mit Vor-, Haupt- und Nachspeise. Vom Frühstücksbuffet kann sich jeder ein Lunchpaket zubereiten.
Auf den Outdoor-Touren kocht die Gruppe gemeinsam. Spirituskocher und Lagerfeuer sorgen für Dampf im Kessel.

Aktivitäten im Camp
Während der Woche in Stömne unternehmen wir Wanderungen, Rad- und Kanutouren. Beliebte Ausflugsziele auf Radtouren sind das Café Liljenäs, das in Schweden für seine Shrimps-Sandwiches berühmt ist, und das Wikingercenter in Nysäter.
Unser Haus ist ein idealer Standort für Exkursionen in die Naturreservate Stömne und Glaskogen. Glasklare Seen und malerische Buchten laden zum Baden ein. Auf Elch-Safaris werden erfahrungsgemäß die Könige der Wälder gesichtet.
Ein umfangreiches Angebot, aus dem man sich die Rosinen herauspicken kann. Alles kann, nichts muss. Die lauen, hellen Sommerabende werden meist im Freien verbracht, auf der Terrasse oder am Lagerfeuer.

Ausflüge
Ein Tagesausflug führt nach Arvika, dem geographischen und kulturellen Herz West-Värmlands. Museen, Kunsthandwerk, Geschäfte und Cafés geben Einblick in typisch schwedisches Kleinstadtleben. In Klässbol besteht die Möglichkeit, die berühmte Damastweberei, Lieferant des Schwedischen Hofes und des Nobel-Komitees, zu besichtigen. Wer Süßes naschen möchte, besucht Mariannelunds Karamellkokeri. Bei Sölje finden sich Gräber aus der jüngeren Steinzeit.

Outdoor-Touren

Waldläuferwoche Glaskogen
Die abwechslungsreiche Erlebnistour führt durch das Naturreservat Glaskogen, mit zeitlich etwa gleichlangen Trekking- und Kanuetappen. - wöchentlich kombinierbar
Detailbeschreibung der Tour

Kanuwoche Värmland
Östlich des Naturreservates Glaskogen liegt eine ausgedehnte Seenplatte, wie geschaffen zum Kanufahren. Während der Kanuwoche bewegen wir uns hauptsächlich auf dem See Värmeln, der der Provinz Värmland ihren Namen gab. Der Värmeln ist bekannt wegen seines Tierreichtums. - wöchentlich kombinierbar
Detailbeschreibung der Tour

Trekkingwoche Stömne
Der Glaskogen mit mehr als 300 km Wanderwegen und herrlich gelegene Lagerplätzen, teilweise mit kleinen Schutzhütten ausgestattet, ist ein Wanderrevier der Extraklasse. Diese Tour bewegt sich meistens über schmale Wildpfade durch die Einsamkeit. - nur zu bestimmten Terminen kombinierbar
Detailbeschreibung der Tour

Seekajakwoche Vänern
Der Vänern ist Schwedens größter See. Der Schärengarten mit 22.000 Felseneilanden lockt zum “Inselspringen” mit dem Seekajak. Eine volle Woche sind wir auf diesem gigantischen Binnenmeer unterwegs. - nur zu bestimmten Terminen kombinierbar
Detailbeschreibung der Tour

Spezialreisen

Schreibreise
Auf dieser Reise entdecken wir das Pippilottaprinzip. Wir suchen das Weite – im Kopf und unterwegs. Wir fahren Kanu, springen in den See, machen Feuer, wandern auf verwunschenen Pfaden und lassen uns von ausgewählten Texten zu eigenen Geschichten inspirieren. Jeden Tag suchen wir uns einen neuen Schreibplatz und stürzen uns in das „grenzenloseste aller Abenteuer“, das Schreiben. - nur zu bestimmten Terminen kombinierbar
Detailbeschreibung der Reise

Yoga und Natur-Reise
Yoga und Natur. Das gehört zusammen. Wo könnte das besser harmonisieren als in Schweden? Hier findet man die reine Luft zum Atmen und die Ruhe, die es braucht, um zu entspannen. Unsere Kursleiterin bietet während der Woche im Aktivcenter Stömne täglich ein Yogaprogramm an. - nur zu bestimmten Terminen kombinierbar
Detailbeschreibung der Reise

Outdoor-Fotokurs
Spannende Momentaufnahmen auf dem Rad, im Kanu oder beim Wandern fotografisch in Szene setzen. Natürliche Stimmungen einfangen. Die faszinierende Natur Schwedens abbilden. Der erfahrene Tourenbegleiter und Fotodesigner Thomas Rathay gibt in diesem Kurs Tipps in Theorie und Praxis. - nur zu bestimmten Terminen kombinierbar
Detailbeschreibung des Kurses

SUP-Woche
Stand-up-Paddling (SUP) hat eine große Fan-Gemeinde. Wer gerne auf der Alster oder der Isar paddelt, auf dem Dümmer oder dem Müggelsee, ist auch in Schweden richtig. Pro Woche unternimmt die kleine Gruppe 5-6 geführte Touren. Wir paddeln durch eine phantastische Natur und schwimmen in sauberen Seen, deren Wasser man trinken kann.
Detailbeschreibung der Tour

Für wen geeignet

Alle Outdoor-Touren und Reisen sind für AnfängerInnen geeignet (bei der SUP-Woche sollte man etwas Erfahrung mitbringen). Eine durchschnittliche Kondition genügt, falls man nicht gleich aufgibt, wenn es mal anstrengend wird. Das Wetter kann auch mal ungemütlich sein, im hügeligen Gelände wandert man hoch und runter und manchmal muss ein Kanu ins nächste Gewässer portagiert werden. Man sollte sich auf Improvisationen und Unwägbarkeiten einstellen können. Da wir in sehr kleinen Gruppen unterwegs sind und der Teamspirit der Teilnehmer erfahrungsgemäß hoch ist, meistern wir alle Eventualitäten.

Anreise

Busanreise
Mitfahrgelegenheit in unserem Reisebus am Freitag ab Münster (15:00) und Hamburg (19:00). Kurz nach 21:00 Uhr nehmen wir schon die Fähre von Puttgarden nach Rödby (Dänemark). Die Überfahrt dauert ca. 45 Minuten. Bis zum Hafen in Helsingör fährt der Bus wieder nur ca. zwei Stunden. Dort nehmen wir die Fähre nach Helsingborg (ca. 20 Minuten). Wir sind also schon um kurz nach Mitternacht, mit entspannten Pausen auf den Fähren, in Schweden. Ankunft am Samstagmorgen in Stömne um ca. 09:00 Uhr. Rückfahrt am Samstagabend mit Ankunft in Hamburg am Sonntagmorgen (ca. 11.00 Uhr) und in Münster (ca. 14:00 Uhr).

Fluganreise/Fähranreise via Oslo
Ab Oslo Busbahnhof fährt am Samstagmorgen ein Flixbus um 08:20 Uhr Richtung Karlstad/Stockholm, also von Norwegen nach Schweden. Die Fahrt mit dem Flixbus dauert nur 2 Stunden und 10 Minuten. Wir organisieren Transfers ab/bis Haltestelle „Knöstad“ an der E 18 (15 Euro pro Strecke pro Person). Auf der Rückreise wäre man um ca. 15:50 Uhr wieder am Busbahnhof in Oslo. Je nach Flugzeit müsste man Zusatz-Übernachtungen in Oslo buchen.

Anreise via Stockholm
Stömne ist ab Stockholm mit öffentlichen Verkehrsmitteln in ca. 5-7 Stunden und mit nur 1 Umstieg (Zug bis Arvika oder Säffle, Linienbus bis Stömne) erreichbar. Eine Zusatzübernachtung von Freitag auf Samstag wird meistens erforderlich sein. Inkl. Mietzelt, Abendessen und Frühstück: 44 Euro pro Person.
Die Rückreise ist außerdem am Samstagmorgen mit dem Flixbus ab Knöstad möglich. Ab Knöstad 10:30 Uhr, an Stockholm City 15:35 Uhr. Transfer zur Haltestelle: 15 € pro Person.

PKW-Anreise
Gerne sind wir bei der Buchung von Fähren nach Schweden behilflich. Auf einer Freifläche neben dem Stömnegården stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.​