Waldläuferwochen Glaskogen


Die Waldläuferwoche Glaskogen ist mit anderen Outdoor-Touren, Kursen oder auch der Campwoche unseres Aktivcenters Stömne kombinierbar.

Gruppenreisen Schweden

Die abwechslungsreiche Erlebnistour führt durch das Naturreservat Glaskogen, mit zeitlich etwa gleichlangen Trekking- und Kanuetappen. Die mehrtägige Wanderung, für die feste Wanderstiefel sowie ein Trekking-Rucksack benötigt werden, führt über Bergrücken mit herrlichen Panoramablicken auf die Wald- und Seenlandschaft.

Reiseverlauf

Unsere modernen Reisebusse starten immer freitags in Münster und Hamburg und erreichen am Samstagmorgen das Aktivcenter Stömne. Nach einem kräftigenden Frühstück trifft sich die Gruppe mit ihrem Tourenbegleiter oder ihrer Tourenbegleiterin. Unter seiner Anleitung packen wir gemeinsam alles in unsere Rucksäcke, was wir für die Wanderetappe benötigen. Die Ausrüstung für die anschließende Kanutour verbleibt in Stömne und wird zur Wochenmitte nachgeliefert, wenn wir Wanderschuhe und Rucksäcke gegen Kanus und Paddel eintauschen.

Trekking
Bis Dienstag wandern wir über schmale Waldpfade und Bergrücken mit herrlichen Panoramablicken auf die Wald- und Seenlandschaft. Dafür werden feste Wanderstiefel sowie ein Trekking-Rucksack benötigt. Zelte, Kochausrüstung und Proviant verteilen wir gerecht auf alle Schultern. Die einzelnen Etappen sind im Schnitt etwa 10 km lang. Das klingt nicht besonders viel, jedoch wollen wir uns Zeit lassen für Badepausen, Lagerleben und den Genuss der ursprünglichen Natur. Das Terrain ist hügelig, zwischendurch ist auch mal der ein oder andere Anstieg zu bewältigen.

Kanutour
Der Dienstag ist der Wechseltag, an dem wir die Kanuausrüstung erhalten. Nach einer Einweisung des Guides in die grundlegenden Paddeltechniken, probieren wir auf dem wunderschönen See Stora Gla die ersten Paddelmanöver. Der Stora Gla ist eines der Sahnestücke des Glaskogen. Viele kleine Inseln und versteckte Buchten wecken den Entdeckergeist. Mehrere Lagerplätze am Ufer mit herrlichen Ausblicken über das Wasser buhlen um die Gunst der Kanuten. Die abendliche Stille und die Sonnenuntergänge hinterlassen bleibende Erinnerungen.
In den nächsten Tagen dringen wir mit den Canadiern, beladen mit allem, was wir für die Etappe benötigen, weiter in die einsamen Wälder des Glaskogen-Naturreservates vor. Hier gibt es große Elchvorkommen, die Begegnung mit Bibern und der Anblick von Fischadlern sind nicht unwahrscheinlich. Am Freitag kehren wir zur Basis zurück und verbringen eine letzte Zeltnacht in der Nähe des Aktivcenters. Abreise am Samstagabend oder Verlängerungswoche in Stömne.

Für wen geeignet

Diese Tour verbindet Wandern und Kanufahren und ist eine ideale Einsteigertour für Outdoor-Neulinge, die sich nicht auf eine Disziplin festlegen wollen. Eine durchschnittliche Kondition ist dabei ausreichend. Man muss sich jedoch auf Improvisationen und Unwägbarkeiten einstellen können. Unterwegs und bei den Landportagen mit den Kanus ist Teamwork gefragt.

Wir beschränken die Gruppengröße bei den Outdoorwochen auf maximal 11 Teilnehmer*Innen plus Tourenbegleiter*In. Sämtliche Ausrüstung ist im Reisepreis enthalten. Man benötigt nur die persönlichen Dinge, wie Bekleidung, Schlafsack und Isomatte. Für die Waldläuferwoche sollte der Trekkingrucksack ein Fassungsvermögen von 55-70 Litern haben.
Übernachtet wird im Zelt oder in malerischen Wildnishütten.

Verlängerungswoche

Die Waldläuferwoche kann mit einem einwöchigen Aufenthalt im Aktivcenter Stömne kombiniert werden. Das Haus am Rande des Naturreservates Glaskogen hat Zwei- und Vierbettzimmer mit DU/WC, eine Sauna, eine Turnhalle und große Gemeinschaftsräume. Ein Koch oder eine Köchin ist für die Verpflegung zuständig. Während der Woche im Aktivcenter unternehmen wir Wanderungen, Ausflüge, Kanu- und Fahrradtouren.

Preis für 1 Waldläuferwoche plus 1 Woche im Aktivcenter Stömne pro Person: 1.499,- € inkl. Busanreise.

Auf Wunsch kann die Waldläuferwoche auch mit den anderen Reisen in Värmland kombiniert werden: Kanu-, Wander-, und/oder Seekajakwoche.​

Klima-Bonus: Bei zweiwöchigem Aufenthalt berechnen wir einen geringeren Busanreisepreis lediglich 241 Euro (statt 300 Euro) für die Busanreise. Bei der Buchung von drei Wochen sogar nur 211 Euro.

Anreise

Busanreise
Mitfahrgelegenheit in unserem Reisebus am Freitag ab Münster (15:00) und Hamburg (19:00). Kurz nach 21:00 Uhr nehmen wir schon die Fähre von Puttgarden nach Rödby (Dänemark). Die Überfahrt dauert ca. 45 Minuten. Bis zum Hafen in Helsingör fährt der Bus wieder nur ca. zwei Stunden. Dort nehmen wir die Fähre nach Helsingborg (ca. 20 Minuten). Wir sind also schon um kurz nach Mitternacht, mit entspannten Pausen auf den Fähren, in Schweden. Ankunft am Samstagmorgen in Stömne um ca. 09:00 Uhr. Rückfahrt am Samstagabend mit Ankunft in Hamburg am Sonntagmorgen (ca. 11.00 Uhr) und in Münster (ca. 14:00 Uhr).

Fluganreise/Fähranreise via Oslo
Ab Oslo Busbahnhof fährt am Samstagmorgen ein Flixbus um 08:20 Uhr Richtung Karlstad/Stockholm, also von Norwegen nach Schweden. Die Fahrt mit dem Flixbus dauert nur 2 Stunden und 10 Minuten. Wir organisieren Transfers ab/bis Haltestelle „Knöstad“ an der E 18 (15 Euro pro Strecke pro Person). Auf der Rückreise wäre man um ca. 15:50 Uhr wieder am Busbahnhof in Oslo. Je nach Flugzeit müsste man Zusatz-Übernachtungen in Oslo buchen.

Anreise via Stockholm
Stömne ist ab Stockholm mit öffentlichen Verkehrsmitteln in ca. 5-7 Stunden und mit nur 1 Umstieg (Zug bis Arvika oder Säffle, Linienbus bis Stömne) erreichbar. Eine Zusatzübernachtung von Freitag auf Samstag wird meistens erforderlich sein. Inkl. Mietzelt, Abendessen und Frühstück: 44 Euro pro Person.
Die Rückreise ist außerdem am Samstagmorgen mit dem Flixbus ab Knöstad möglich. Ab Knöstad 10:30 Uhr, an Stockholm City 15:35 Uhr. Transfer zur Haltestelle: 15 € pro Person.

PKW-Anreise
Gerne sind wir bei der Buchung von Fähren nach Schweden behilflich. Auf einer Freifläche neben dem Stömnegården stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.​