Rondane: Venabu Fjellhotell

Individualreisen Norwegen

Das Venabu Fjellhotell liegt im Venabygdsfjell, dem südlichen Eingangsportal zum Rondane. Der älteste Nationalpark Norwegens ist für seine herrliche Natur, ein stabiles Klima mit hoher Schneesicherheit und ein ausgezeichnetes Loipennetz bekannt. Das Hotel ist eine einfache Unterkunft mit guter norwegischer Küche und einem luxuriösen Natur-Angebot. Geführte Touren mit lokalen Guides können hinzu gebucht werden.

Venabu Fjellhotel

Die 56 Zimmer haben einen sehr einfachen Standard. In diesem traditionellen Fjellhotel steht nicht der Luxus an erster Stelle, sondern das Naturerlebnis. Das Hotel ist bekannt für eine gute heimische Küche. Das "Norsk Matbord", immer mittwochs, ein Buffet mit traditionellen Gerichten, ist auch bei örtlichen Einwohnern beliebt. Vom Speisesaal aus hat man eine herrliche Aussicht auf das Rondane Gebirgsmassiv. Im Untergeschoss des Hotels befinden sich u.a. die Sauna, Trockenraum, Tischtennis-, Billard- und TV-Zimmer. Im Skikeller gibt es Gelegenheit zum Skiwachsen. Nach dem Abendessen entspannt man im Kaminzimmer oder lauscht den Musikern, die an 6 Abenden pro Woche live spielen, was in Norwegen nicht ungewöhnlich ist. Die Bar ist mit einer vollen Schank-Lizenz ausgestattet.

Skisafari

Ab Ende Februar, wenn die Tage länger werden, ist die Teilnahme an der Skisafari populär. Für diese fünf ganztägigen Touren abseits normaler Loipen ist eine gute Kondition erforderlich. Langlauferfahrung sollte für die Tagesetappen zwischen 16 und 36 km vorhanden sein. Erforderliche Transfers mit dem Kleinbus sind im Preis inkludiert. Teilweise führen die Touren über die berühmte Troll-Loipe. Immer wieder hat man tolle Aussichten auf das faszinierende Rondane-Massiv.

Samstag:
Ankunft
Sonntag:
Es wird täglich, außer samstags, eine geführte Tour angeboten. Am ersten Tag gewöhnen sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer an die Gegend, den Schnee und den Winter. Wer keine eigenen Ski mitbringt, kann sich vor Ort Tourenski mieten.
Montag:
Skitour direkt vom Hotel in Richtung Svartfjellet, über den Gipfel des Dynjefjelet (1151 m) mit Aussicht auf Jotunheimen, das Gudbrandsdal und das Rondane-Massiv, ca. 16 km.
Dienstag:
Vom Hotel aus über die Troll-Loipe durch offenes Gelände über die Hochebene an der Dördalen-Schlucht, ca. 22 km. Rückfahrt mit dem Kleinbus.
Mittwoch:
Auf präparierten Loipen Richtung Rondane, dann abseits auf den Klopptjernhögda. Vom Gipfel hat man eine tolle Aussicht auf das Rondane-Massiv. An einem Bach entlang hinunter durch das Svabudal. Rückfahrt mit dem Kleinbus.
Donnerstag:
Mit dem Kleinbus durch das Gudbrandsdal nach Rondablikk. Auf der Troll-Loipe durch den Nationalpark Rondane zurück bis nach Venabu, ca. 36 km.
Freitag:
Mit dem Kleinbus zur Alm Gunstadseter in 1000 m Höhe. Mit Ski über die Wasserscheide zwischen Österdalen und Gudbrandsdalen. Insgesamt 20 km durch eine offene Tundralandschaft. Die letzten Kilometer entlang 100 m hohen senkrechten Wänden auf präparierten Loipen.
Samstag:
Abreise

Buchungszeitraum:
23.02. - 02.03.19, Preis: 1299 € pro Pers.
02.03. - 09.03.19, Preis: 1299 € pro Pers.
09.03. - 16.03.19, Preis: 1299 € pro Pers.
16.03. - 23.03.19, Preis: 1189 € pro Pers.
23.03. - 30.03.19, Preis: 1189 € pro Pers.

Leistungen:
7 x Unterkunft im DZ mit DU/WC (Ostflügel), Frühstück, Lunchpaket, Thermoskannenfüllung, Abendessen (meist als Buffet), 6 geführte Skitouren pro Woche inkl. Transfers

Skigebiet

Das Netz mit 120 km präparierten und markierten Loipen gilt in Norwegen als Top-Region für Langlauf und Tourenskilauf und ist sowohl für Anfänger als auch für diejenigen geeignet, die größere Herausforderungen suchen. Herrliche Loipen starten direkt vor der Eingangstür. An sonnigen und windstillen Tagen ist es fantastisch, Richtung Rondane zu laufen, durch eine offene Landschaft mit Plateaus und Gipfeln. Die Begegnung mit wilden Rentieren ist dabei nicht unwahrscheinlich. Bei weniger gutem, windigem Wetter bieten die Loipen durch den Birkenwald Schutz. Hier kann man also bei jeder Art von Wetter seine Runden gehen. Die Schneetiefe liegt normalerweise zwischen 70-120 cm.

Geführte Touren

Während der ganzen Saison bieten lokale Tourguides fast täglich (außer samstags und sonntags) geführte Ski- und Schneeschuhtouren an, auch außerhalb des gespurten Loipennetzes, so dass man der Natur noch ein Stück näher kommt. Meistens kann man zwischen einer leichten und einer anspruchsvolleren Langlauf-Tour wählen. Mittwochs sollte man die Schneeschuhtour zum Wasserfall nicht versäumen. Sonntags erhält man eine einstündige Langlauf-Einweisung. Die Ausflüge können einzeln vor Ort am Vortag oder vorab als Paket für 200,- € pro Person gebucht werden.