Feiertage in Gammelbyn

Gruppenreisen Schweden

Zu Weihnachten und Silvester bieten wir in Gammelbyn ein erfrischendes Eiskonfekt an. Mit White Christmas und einem guten Rutsch. Mit einem schwedischen „Julbord“ und dem Silvesterdinner. Inklusive kurzer Anreise und acht Tagen Aufenthalt. Da hat man viel Zeit zum Langlaufen, Schneeschuhwandern, Spielen, Lesen und Entspannen.

Gammelbyn

Die Ferienhausanlage
Die kleine Ferienhausanlage Gammelbyn liegt ca. 30 km nördlich von Torsby, weit abseits der großen Straßen, sehr idyllisch am See Rattsjön. Die 22 Holzhäuser mit DU/WC und Kochnische sind, wie in Schweden üblich, recht einfach eingerichtet. Zwei Etagenbetten stehen in kleinen Schlafräumen, die mit einem Vorhang vom Wohnraum getrennt sind. Zwei weitere Matratzen befinden sich in der Empore. Wir belegen die Hütten, die für 6 Personen eingerichtet sind, bei den Gruppenreisen mit maximal 4 Personen. Die ca. 33 m² großen Hütten haben kleine Terrassen, auf denen man den Ausblick genießen kann.
Die Sauna in der gemütlichen Scheune kann täglich ohne Zusatzkosten genutzt werden.

Skigebiet Hovfjället
Das Hovfjället ist ein sehr kleines Skigebiet, das für Anfänger interessant ist oder für Langläufer, die zur Abwechslung auch mal Abfahrtsski fahren möchten. Der Skipass ist günstig, die Atmosphäre entspannt. Im Naturreservat gibt es nur wenige Gebäude. Man läuft also Ski in einer Natur-Kulisse. Bis zum Skigebiet fährt man ca. 9 km durch den einsamen Wald.
Sechs Lifte erschließen das Skigebiet mit 15 waldreichen Pisten. Wagemutige Könner toben sich im Dreampark mit Schanzen und Rails aus.
Oben auf dem 542 m hohen Berg lädt ein Restaurant mit offener Feuerstelle zu gemütlichen Pausen ein. Eine schwedische Besonderheit: In der benachbarten Rasthütte darf man ohne Verzehrzwang pausieren, sich wärmen und das eigene Lunchpaket genießen.
Im Skishop kann man zu günstigen Preisen Abfahrts- und Langlauf-Ski leihen.
Skikurse werden von der örtlichen Skischule angeboten.

Verpflegung

Das Frühstücksbuffet (mit Möglichkeit zum Packen eines Lunchpakets) und das Abendmenü (mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert) werden täglich im Speiseraum des Rezeptionsgebäudes aufgetischt.
In der Weihnachtswoche serviert das Küchenteam an Heiligabend ein „Julbord“, ein schwedisches Buffet mit typischen Speisen, wie Sill (Hering), Köttbullar und Janssons Frestelse. Zur Einstimmung darf der Glögg, der schwedische Gewürzglühwein, nicht fehlen.
Den Silvesterabend leiten wir mit einem prächtigen Dinner ein. Danach feiern wir die Silvesterparty in der Scheune und lassen die Korken am Kaminfeuer knallen. Wer möchte, brennt ein Feuerwerk auf der Tanzfläche ab.


Programm

Im Prinzip geht jeder Teilnehmer seinen eigenen Neigungen nach. Erfahrungsgemäß unternimmt man aber viel in der Gruppe. Wir bieten täglich mindestens eine geführte Skitour oder Schneeschuhwanderung an. Ein bis drei Kleinbusse (je nach Belegung) stehen der Gruppe für Transfers zum Skigebiet zur Verfügung. Den Abend verbringen wir im Gruppenraum, in der Sauna, am Lagerfeuer unten am See oder in der gemütlichen Scheune am Kamin.
Falls wenig Schnee liegt, können wir attraktive Wanderungen und Ausflüge unternehmen. Je nach Wetter sind Wanderungen u.a. auf dem 7-Torps-Leden, in verschiedenen Naturreservaten und am Bratfallet möglich. Der beeindruckende Wasserfall stürzt sich südlich von Stöllet in eine Schlucht.
Unser See, der Rattsjön, ist als gutes Revier für das Eisangeln bekannt. Wenn wir nichts fangen, backen wir Waffeln am Lagerfeuer. Wer mag, erfährt am „Outdoortag“ wie man mit Karte und Kompass seinen Weg findet.

Langlauf
Im Skigebiet Hovfjället sind 22 km Loipen bestens präpariert. Das Naturreservat ist ein wunderschöner Märchenwald. Nicht selten trifft man auf Spuren von Elchen. Die Loipenkarte kostet 95 SEK (ca. 9 Euro) pro Tag.
Für Tourengeher und Schneeschuhwanderer sind die markierten Winterpfade ein abwechslungsreiches Terrain.
Von Gammelbyn aus führt ein Pfad (ca. 300 m) hinunter zum Rattsjön. Auf dem zugefrorenen See kann man seine eigenen Runden in einfachem Terrain drehen. Der See ist durch einen Winterweg mit dem Hovfjället verbunden.
In Torsby gibt es ein Skigymnasium, in dem u.a. der mehrfache Olympiasieger und Weltmeister Gunde Svan zur Schule ging, sowie den längsten Skitunnel der Welt. Hier trainieren ganzjährig Profis der Biathlon- und Langlauf-Szene ebenso wie Amateure. Der Norden Värmlands blickt zurück auf eine reiche Langlauf-Tradition.

Anreise

Abfahrt am Freitag um 17:00 Uhr am ZOB Hamburg, schräg gegenüber vom Hauptbahnhof. Ankunft in Gammelbyn am frühen Samstagmorgen um ca. 06:00 Uhr. Rückfahrt am späten Samstagabend mit Ankunft in Hamburg am Sonntagmorgen um ca. 11:00 Uhr. Der Ankunfts- und der Abreisetag stehen also als volle Aktivtage zur Verfügung.