Hüttenwoche Idre


Die Hüttenwoche Idre ist auch mit anderen Touren oder Kursen unseres Aktivcamps Idre kombinierbar.

Gruppenreisen Schweden

Es gibt kaum einen anderen Ort, wo man so viel erleben, unternehmen und sich aktiv erholen kann.

Wandern

Die Naturreservate und Nationalparks der Region bieten zahlreiche Möglichkeiten. Auf dem Anstieg zum Städjan wird der Übergang vom Birkenwald zum baumlosen Fjäll besonders deutlich. Auf dem Gipfel des markantesten Berges der Region hat man einen phantastischen Blick hinunter auf das Idre Fjäll und das Tal des Österdalälven.
Bei einer Umrundung des Nipfjälls ist es nicht unwahrscheinlich, dass wir Rentieren begegnen. In der unberührten Wildnis wächst das Hauptnahrungsmittel der Tiere, die Rentierflechte. Von den Höhen oberhalb der Baumgrenze werden wir Wälder sehen, die bis zum Ende des Horizonts reichen. Wir rasten an einsamen Seen und urigen Schutzhütten, wo wir die unglaubliche Ruhe und Stille des Nordens spüren. Vielleicht sichten wir Spuren der Elche oder treffen den König der Wälder persönlich. Wir bieten jede Woche mehrere Wanderungen an. Man kann daran teilnehmen, aber man kann auch mal eigene Wege gehen.

Kanu

Unsere Canadier und Kajaks liegen nur wenige Meter von den Häusern entfernt am Ufer des Idre-Sees. Im Kanu kann man die Seele baumeln lassen, Biberburgen vorsichtig beobachten, zum Angeln ausfahren, einsame Sandstrände und Inseln ansteuern oder das spritzige Abenteuer in Stromschnellen suchen. Einmal pro Woche bieten wir zusätzlich eine geführte Tour auf dem Fluss Storån oder auf kleinen Seen am Sörälven an. Vielleicht sehen wir Biberbauten und hören
die Sterntaucher? Ganz sicher finden wir einen schönen Rastplatz.

Radtouren

Für Radtouren stehen All-Terrain-Bikes zur Verfügung. Die Radtour zum Njupeskär, dem höchsten Wasserfall Schwedens, sollte man nicht versäumen. Bei einer Fjäll-Wanderung sehen wir dabei vielleicht den ältesten Baum der Welt. Old Tjikko, eine auf den ersten Blick unscheinbare Fichte, wächst seit 9500 Jahren auf dem Fulufjäll. Von der Hochebene hat man phantastische Ausblicke über Täler und Wälder der Provinz Dalarna. Wer es sportlich mag,  umrundet den See Burusjön auf spektakulären Single-Trails.

Reiten, Husky, Strand, ...

Unser umfangreiches Aktivprogramm mit geführten Kanu-, Rad- und Wandertouren ist im Preis der Hüttenwoche enthalten. Vor Ort bieten lokale Anbieter weitere Aktivitäten an, die man zusätzlich buchen kann. Auf der Huskyfarm in Drevdagen erfährt man Interessantes über das Nordleben im Winter und darf mit den verschmusten Hunden spielen. Am Reitstall auf dem Idre Fjäll kann man Ausritte ins Gelände buchen. Schwindelfreie Teilnehmer beweisen ihr Geschick im Hochseilgarten. Man kann es natürlich auch mal ruhig angehen lassen und den Tag am Strand verbringen.
Im Camp stehen außerdem verschiedene Sport- und Spielgeräte sowie Gesellschaftsspiele zur Verfügung. Abends trifft man sich an der Feuerstelle oder im Gruppenraum, entspannt in der Sauna und im Zuber oder genießt den Seeblick auf der Terrasse.

Unterkunft & Verpflegung

Ferienhäuser
Die gemütlichen Schwedenhütten sind mit kleiner Einbauküche (Herd, Kühlschrank, Geschirr, Besteck, Wasserkocher, Kaffeemaschine), DU/WC und Sitzecke eingerichtet. Vor den Häusern kann man es sich auf der Veranda gemütlich machen. In zwei kleinen Schlafkammern steht jeweils ein Etagenbett. Wer möchte, kann auch im Alkoven über den Schlafräumen, wo 2 weitere Matratzen nebeneinander liegen, übernachten. Wir belegen die Häuser mit maximal 4 Personen, obwohl sie für 6 Personen eingerichtet sind. Um die Reinigung bemüht sich jede Hausgemeinschaft am Ende der Campwoche selbst. Die Bettwäsche ist im Reisepreis enthalten.

Verpflegung
Vom Frühstücksbüffet kann sich jeder ein Lunchpaket für die Tagestouren erstellen. Am Abend bereitet der Koch Vor-, Haupt- und Nachspeise zu.

Alleinreisende
Rund 61 % der Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren 2019 Alleinreisende. Paare waren mit 19 % vertreten. Gemeinsam reisende Freundinnen und Freunde stellten 20 % der Gäste. Alleinreisende müssen also keine Angst haben, das fünfte Rad am Wagen zu sein. Alle Gäste sind in Idre herzlich willkommen. Wir belegen die Häuser  gleichgeschlechtlich und buchen weitere Gäste hinzu. Selbst wenn es uns nicht gelingt, die Hütte voll zu belegen, erheben wir keine Aufpreise.

Paare
Paare buchen die Doppelzimmer in der Lodge oder eine Hütte mit 2er-Belegung (Aufpreis). Eine 4er-Belegung ist nur vorbehaltlich einer Gegenbuchung durch ein weiteres Paar möglich.

Anreise

Busanreise
Unsere Reisebusse bringen die Gäste umweltfreundlich, sicher und preiswert direkt zum Ziel. Abfahrt jeden Freitag ab Münster (15:00 Uhr) und Hamburg (19:00 Uhr). Ankunft in Schweden am Samstag. Rückfahrt am Samstag mit Ankunft in Deutschland am Sonntag.

Klima-Bonus Busanreise
Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer hinterlassen einen sehr kleinen ökologischen Fußabdruck, da wir meistens zu Fuß, per Kanu und mit dem Fahrrad unterwegs sind. Hinzu kommt die umweltfreundliche Busanreise mit einem sehr geringen CO2-Verbrauch. Bei einem längeren Aufenthalt, was sowieso zu empfehlen ist, wird die Bilanz noch besser. Das möchten wir belohnen und berechnen deshalb bei der Buchung von zwei Wochen lediglich 221 € (statt 280 €) für die Busanreise. Bei der Buchung von drei Wochen sogar nur 191 €.

Fluganreise
Ab Stockholm ist das Aktivcenter mit öffentlichen Verkehrsmitteln in ca. 7 Stunden erreichbar. Je nach Wochentour ist in der Regel eine Anreise am Vortag erforderlich. Zusatzübernachtungen im Mietzelt oder in der Blockhütte (errichtet 2018) sind möglich.

PKW-Anreise
Gerne sind wir bei der Buchung von Fähren nach Schweden behilflich. Vor Ort stehen kostenfreie Parkplätze auf dem Gelände des Aktivcenters zur Verfügung.