Wanderwoche Kerry & Cork

Gruppenreisen Irland

Während dieser Wanderwoche kombinieren wir den Südwesten mit den Countys Kerry und Cork. Wir starten im County Kerry, das uns mit seinem anliegenden Nationalpark und seinen hohen Bergen, Seen, Inseln und quirligen Kleinstädten voller Musik und Kultur verzaubert. Weiter im Süden am Zipfel von Irland wartet dann das County Cork auf uns. Die größte Grafschaft Irlands lockt mit über 640 Kilometern Küste. In der wärmsten Region Irlands lässt das milde, fast mediterrane Klima Fuchsienhecken, Stechpalmen und Beeren sprießen. Spuren der Besiedlung von vielen Jahrhunderten und Jahrtausenden begeistern Wanderer mit ihrer kulturellen Vielfalt auf dem Weg durch die reizvolle Landschaft.

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Killarney
Killarney liegt in einem Tal der Macgillycuddy‘s Reeks, Irlands höchstem Gebirgszug, und zugleich an den Ufern von drei Seen. In dieser herrlichen Lage beziehen wir für die ersten Nächte das typisch irische Quartier in unmittelbarer Nähe zum Nationalpark.
4 Nächte im Victoria House Hotel****, Killarney

Tag 2: Killarney Nationalpark und Muckross Gardens
Heute erwandern wir uns einen Einblick in das, an Natur und Geschichte reiche, Umland Killarneys. Im gleichnamigen Nationalpark durchqueren wir die letzten zusammenhängenden Eichenwaldbestände Irlands mit Moosen, Farnen und wuchernden Rhododendronsträuchern. Rund um Muckross House, einem stattlichen Herrenhaus, erwarten uns wunderschöne Kulturgärten. Architektur und Ausstattung sowie die angeschlossenen historischen Werkstätten lassen hier das Irland des 19. Jahrhunderts aufleben. Die Besichtigung des Muckross House sowie der Werkstätten ist fakultativ möglich.
ca. 17 km | ca. 5 Std. | max. 150 HM

Tag 3: Über die Old Kenmare Road zum Upper Lake
Unsere Wanderung beginnt heute am Torc Waterfall. Gut ausgebaut führt von hier die Old Kenmare Road durch das weite Hochland des Killarney Nationalparks. Das Panorama lohnt sich bei jedem Wetter: Mal hängen die Wolken tief auf den Bergrücken, mal bringt die Sonne das saftige Grün zum Leuchten. Auf der anderen Seite befindet sich der Upper Lake und Lord Brandon’s Cottage. Hier steigen wir in kleine Boote und genießen eine traumhafte Fahrt über die drei Seen zurück nach Killarney.
ca. 12 km | ca. 4 Std. | max. 250 HM

Tag 4: Beara-Halbinsel

Über sogenannte „Bog und Green Roads“ geht es durch eine abgeschiedene Landschaft auf dem Beara Way vorbei an vorchristlichen Monumenten wie einem Steinkreis, einem Ringfort und einem Megalithgrab. Die Route führt uns bis zum Dursey Sound, einer 230 m breiten Meerenge. Von dort führt Irlands einzige Seilbahn zu Dursey Island. Dursey ist Irlands westlichste bewohnte Insel und ein Paradies für Seevögel. Mit etwas Glück sehen wir hier vielleicht auch einen Wal oder Delfin.
ca. 13 km | ca. 5 Std. | max. 200 HM
4 Nächte im Westlodge Hotel****, Bantry

Tag 5: Tag zur freien Verfügung

Heute bleibt Zeit für eigene Unternehmungen. Wer mag, spannt einfach nur aus oder unternimmt einen Ausflug nach Glengarriff, um von dort aus mit der Fähre auf die Blumeninsel Ilnacullin überzusetzen. Vorbei an einer Seehundkolonie gelangt man hier auf das 15 Hektar große Refugium mit seinen weltberühmten Gärten, die Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden sind. Ein Ausflug in den Glengarriff Forest Park ist eine weitere Möglichkeit zur Gestaltung des freien Tages. Hier finden sich einige der ältesten Eichen- und Birkengehölze Irlands. Vom Lady-Bantry‘s-Aussichtspunkt eröffnen sich wunderschöne Ausblicke über das westliche Cork und die Bantry Bay.

Tag 6: Sheaps Head 
Unsere zweite Wanderung führt uns zum Sheep’s Head, eine Halbinsel von verblüffender Ursprünglichkeit. Bei der Wanderung genießen wir fantastische Panoramablicke auf die gegenüberliegende Beara-Halbinsel. Unser Ziel ist der Leuchtturm am westlichen Ende der Halbinsel. Sensationell ist von hier der Ausblick auf die schroffen Felsen in der glitzernden Brandung.
ca. 16 km | ca. 6 Std. | max. 230 HM

Tag 7: Mizen Head

Die Halbinsel Mizen Head wartet mit einer beeindruckenden Küste auf uns. An den südwestlichsten Punkt des irischen Festlandes führt eine Bogenbrücke, auf der wir einen Schwindel erregenden Blick auf den Atlantik haben. Der Weg darüber führt zum Leuchtturm und zum Mizen Head Visitor Centre. Wir wandern zum „Three Castle Head“, einer in den Atlantik ragenden Landzunge mit den Ruinen einer alten Burg, romantisch an einem einsamen See gelegen.
ca. 12 km | 3 Std. | max. 150 HM

Tag 8: Reisetag
Nach dem Frühstück bereiten wir uns auf die Heimreise oder unser Anschlussprogramm vor.

Anreise

Buchen Sie Ihre Flüge eigenständig oder lassen Sie sich von uns beraten. Wenn Sie möchten, übernehmen wir sogar die Buchung eines passenden Fluges für Sie.

Vom Flughafen Dublin zur ersten Unterkunft der Reise:
Abfahrt um 14:30 Uhr (50,- €)
(teilweise mit öffentl. Expressbus 3,5 h, begleitet)

Von der letzten Unterkunft der Reise zum Flughafen Dublin:
Ankunft um 13:30 Uhr (50,- €)
(teilweise mit öffentl. Expressbus 3,5 h, begleitet)

Nur an Start- und Endtagen der einzelnen Reisen