Jugend-Outdoorcamp

Gruppenreisen Schweden

Gammelbyn ist cool! „Das alte Dorf“ liegt mitten in der Natur. Hier leben mehr Elche als Nachbarn. Der Nordwesten der Provinz Värmland, nahe der norwegischen Grenze, ist sehr dünn besiedelt. Es gibt kaum Straßen und dennoch eine perfekte Infrastruktur, nämlich für abenteuerlustige Outdoorer. Zahlreiche Wander- und Wasserwege durchziehen die Wildnis. Auf Tagestouren sind wir mit Kanus, Rädern und zu Fuß unterwegs, haben viel Spaß miteinander und sichten vielleicht Biber und andere Tiere.

Reiseverlauf

Freitag:
Abfahrt des Reisebusses ab Münster (14:00), Bremen (16:30) und Hamburg (18:30). Von Puttgarden setzen wir mit der Fähre nach Rödby (Dänemark) über. Auf einer zweiten Fähre geht es von Helsingör weiter nach Helsingborg in Schweden.

Samstag:
Ankunft in Gammelbyn am Vormittag. Nach dem Willkommens-Frühstück führt der Guide durch die Anlage, zeigt die Hütten, die Gemeinschaftsplätze und die gemütliche Scheune mit der offenen Feuerstelle. Anschließend erkunden wir auf einer ersten Kanutour den See Rattsjön.

Sonntag:
Radtour auf einsamen Wegen durch eine wunderschöne Landschaft zum Hovfjället. Für die anschließende Wanderung im Naturreservat benötigt Ihr festes Schuhwerk. Über Stock und Stein schlängelt sich der Pfad durch die Wildnis. Unterwegs rasten wir an einem Shelter oder an einer Hütte und legen eine chillige Badepause ein.

Montag:
Beim Finnskogen-Wettkampf üben wir das Bogenschießen und Axtwerfen und messen uns bei verschiedenen Teamspielen. Am Nachmittag trainieren wir Kanu-Bergetechniken auf dem Rattsjön und paddeln dann Richtung Norden durch einen Tunnel in den Fluss Rattan hinein. Irgendwann geht es nicht mehr weiter. Steine und von Bibern gefällte Baumstämme verengen die Fahrrinne. Erstaunlich, was die Nager mit ihren Zähnen fällen können.

Dienstag:
Auf einer Fahrradtour umrunden wir den See Brocken. Am Badestrand "Långnäsudde" legen wir einen Stopp zum Schwimmen ein.

Mittwoch:
Die spannende Kanutour auf dem Mangslidälven endet bei Vitsand, dem nächsten Ort. Gut, dass wir bereits Paddel-Erfahrung auf dem Rattsjön gesammelt haben, denn wir werden einige Stromschnellen bezwingen und durch verblockte Stellen manövrieren. Am Abend kochen wir Köttbullar und Kartoffelpüree im Outback. Als Nachtisch backen wir Pfannekuchen und Waffeln auf dem Lagerfeuer.

Donnerstag:
Fahrradtour zum See Mangen. Dort paddeln wir auf den See hinaus und suchen einsame Inseln und Buchten zum Baden.

Freitag:
Mit Karte und Kompass, zu Fuß und mit dem Kanu machen wir uns auf die Schnitzeljagd durch die Wildnis. Hier wird sich zeigen, ob wir etwas im Outdoorcamp gelernt haben.

Samstag:
Am Wechseltag reinigen wir die Hütten und haben noch Zeit zum Chillen und Paddeln auf dem See. Am Spätnachmittag fährt der Bus zurück nach Deutschland.

Sonntag:
Ankunft in Hamburg, Bremen und Münster am Morgen bzw. Mittag.

Weitere Aktivitäten

Gammelbyn hat einen eigenen Frisbee-Golf-Parcours und man kann sich verschiedene Spiele ausleihen. Es wird also garantiert nicht langweilig. Die Kanus am See können ohne Zusatzkosten genutzt werden. In der näheren Umgebung gibt es Wanderwege und teilweise weglose, aber markierte, Pfade. Abwechslungsreiche Waldformationen, wilde Blumenwiesen, Aussichts-Hügelkuppen, Hochmoore und kleine Seen belohnen jeden Wandermeter.

Gemütliche Hütten

Jede Blockhütte hat 2 Stockbetten und 2 weitere Schlafplätze auf einer Schlafempore. Es stehen also 6 Plätze pro Haus zur Verfügung. Unsere Hütten sind mit kleinem Badezimmer (Dusche/WC) und Pantryküche mit Kühlschrank ausgestattet. Bettwäsche ist im Reisepreis enthalten. Die Hütten reinigen wir am Ende der Woche selbst. So ist es Tradition in Schweden. Die ca. 30 m² großen Hütten, alle mit Südhanglage, haben kleine Terrassen, auf denen man den Ausblick und die Sonne genießen kann.

Team Gammelbyn

Ein erfahrenes Team leitet das Hüttendorf Gammelbyn. Dazu gehören Koch, Campleitung und Techniker. Das Jugend-Outdoorcamp wird zusätzlich exklusiv von einem Guide betreut. Er zeigt den Weg, leitet die Aktivitäten an und demonstriert, wie man die Kanus steuert und sich draußen orientiert.

Verpflegung
Vom Frühstücksbuffet kann sich jeder ein Lunchpaket für die Tagestouren erstellen. Am Abend verwöhnt uns das Küchenteam von Gammelbyn mit Vor-, Haupt- und Nachspeise. An einem Abend werden wir selbst kochen, mit großen Pfannen und Kesseln über dem Lagerfeuer.

Back to basic

Mobile Daten, Tablets, Smartphones, etc.: In der Wildnis ist der Empfang selten gut. Deine Facebook-Freunde werden etwas warten müssen, aber Du wirst einiges zu berichten haben. Und nebenbei die Erfahrung machen, dass es auch mal ohne Handy geht.

Kombination

Jugend-Kanuwoche Dalsland plus Jugend-Outdoorcamp:
1119,- € (2 Wochen)
Jugend-Trekkingwoche plus Jugend-Outdoorcamp:
1059,- € (2 Wochen)

Wir organisieren die örtlichen Transfers und die Gepäcklagerung.