Kapverden - Faszinierende Inselwelten

Gruppenreisen Kap Verde

Die Inselbewohner hautnah erleben: beim traditionellen Mais stampfen oder Gütertransport per Esel. Tanz durch den Lavastaub des Vulkans Pico de Fogo. Süße Beobachtungen: endlose Obstplantagen und meterhohe Zuckerrohrfelder im tropischen Paúl-Tal.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Santiago
Flug via Lissabon nach Santiago. Ankunft gegen Mitternacht und Fahrt zu unserer Unterkunft direkt am Meer. -/-/-
2 Übernachtungen im Hotel Vulcão auf Santiago. 

2. Tag: Santiagos Geschichte: UNESCO Weltkulturerbe Cidade Velha
Zwischen Sklavenpranger und Piratenfestung tauchen wir nach dem Frühstück im historischen Ort und UNESCO-
Weltkulturerbe Cidade Velha in die bewegende Geschichte ein. F/L/A
 Wanderung: Gehzeit ca. 2 Std., - 125 Hm.

3. Tag: Inselrundfahrt auf Santiago
Heute erleben wir die bunte Vielfalt Santiagos bei einer Inselrundfahrt. Wir wandern zum größten Kapokbaum und schlendern über den Markt in Assomada. Der Freiheitskämpfer Amilcar Cabral ist in diesem Ort geboren. Am Nachmittag bleibt Zeit für ein erfrischendes Bad im Meer.
Gesamtfahrtzeit: 3 Stunden, Wanderung: Gehzeit ca. 1 Std.
Übernachtungen: 2 Nächte im Hotel Vista Mar
Verpflegung: F/-/A

4. Tag: Wanderung an der Ostküste
Unsere Wanderung an der Nordwestseite der Pilão Cão überrascht uns mit reizvollen Ausblicken auf sattgrüne Täler und bizarre Teileinschnitte der Serra Malagueta.
Gehzeit: ca. 3,5 Std., moderat
Verpflegung: F/L/-

5. Tag: Auf zur Vulkaninsel Fogo
Der Vormittag steht zur freien Verfügung, bevor wir am Nachmittag den Flug auf die Feuerinsel Fogo nehmen. Unsere Vorschläge finden Sie in den Detailinformationen unter dem Punkt „Gestalten Sie Ihren Tag - unsere Empfehlungen. Rundgang durch das hübsche Kolonialstädtchen São Filipe, das mit seinen pastellfarbenen Herrenhäusern als einer der schönsten Orte des Archipels gilt.
Inlandsflug: 30 Min., Stadtführung São Filipe: 1,5 Std.
Übernachtung: 1 Nacht im Hotel Hotel Santos Pina
Verpflegung: F/-/A

6. Tag: Fahrt zum Vulkan in die Chã das Caldeiras
Über eine breite Serpentinenstraße fahren wir hinauf in die Vulkanlandschaft. Unsere Wanderung in der Caldeira zeigt eindrucksvoll das Ausmaß des Ausbruchs von 2014. Übernachtung in einer kleinen, familiär geführten Pension am Fuße des Vulkans, deren Besitzer abends für uns traditionell kochen. Ein spektakulärer Sternenhimmel ist inklusive.
Fahrt: 1,5 Std., Wanderung: Gehzeit ca. 3 Std., +/- 280 Hm, gemäßigte Wanderung auf Lavauntergrund
Übernachtung: 1 Nacht in einer Privatunterkunft
Verpflegung: F/L/A

7. Tag: Wanderung auf den Pico de Fogo oder Freizeit
Wer mag, besteigt heute den Bilderbuchvulkan Pico do Fogo (2.829 m). Wir brechen frühmorgens zum höchsten Gipfel der Kapverden auf und laufen durch steile Aschehalden und vorbei an kleinen Fumarolen. Am oberen Kraterrand können wir direkt in den zentralen Krater und bei meist guter Sicht kilometerweit über den Atlantik blicken. Anschließend schnelle "Abfahrt" durch die Lavaasche. Typisch kapverdisches Mittagessen. Ist Ihnen diese Vulkanwanderung zu anspruchsvoll, kön-nen Sie alternativ Ihre Freizeit in der Chã das Caldeiras verbringen. Rückfahrt nach São Filipe am Nachmittag.
Wanderung: Gehzeit 5-6 Std., +/- 1.080 Hm, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition erforderlich.; Fahrt: 1,5 Std.
Übernachtung: 1 Nacht im Hotel Santos Pina
Verpflegung: F/M/-

8. Tag: Flug auf die Nordinseln
Flug über Santiago nach São Vicente. Die heimliche Hauptstadt "Mindelo " überrascht mit einem weltoffenen Flair. Abends bekommen wir beim Essen mit Livemusik eine Kostprobe kapverdischer Klänge, temperamentvoll und melancholisch wie das Land selbst. Inlandsflug: 30 Min. und 50 Min.
Übernachtung: 1 Nacht im Hotel Mindelo Residencial
Verpflegung: F/-/A

9. Tag: Fähre nach Santo Antão und 360°-Bergpanorama
Mit der Fähre setzen wir über nach Santo Antão. Auf Serpentinen fahren wir mit spektakulären Aussichten zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Zwischenstopp am erloschenen Cova-Krater. Bei guter Sicht laufen wir zum Kraterrand, der einen weiten Blick in das grüne Paúl-Tal und sogar bis zum Atlantik eröffnet.
Typisch kapverdisches Mittagessen und Wanderung im Seitental Ribeira de Chã das Pedras. Hier gedeihen in beträchtlichen Höhen Zuckerrohr, Kaffee und Bananen, genauso wie Mangos, Papayas und Datteln. Fahrt zu unserer Unterkunft im Küstenort Ponta do Sol.
Fährfahrt: 1 Std.; erste Wanderung: Gehzeit 1 Std., +/- 200 Hm, zweite Wanderung: Gehzeit 3 Std., -/+ 250 Hm; Gesamtfahrtzeit: 1,5-2 Std.
Übernachtungen: 2 Nächte in der Pension Música do Mar (und ggfs. Casa Cicilio) / Paul Mar an einigen Terminen
Verpflegung: F/L/A

10. Tag: Wanderung entlang der Steilküste
Auf alten Eselswegen, die sich durch die schroffe Steilküste winden, wandern wir von Ponta do Sol nach Cruzinha immer am Meer entlang. Das Licht- und Gischtspiel ist unbeschreiblich. Wir passieren kleine Orte wie Fontainhas, ein malerisches Dorf, das wie ein Adlerhorst auf einem Felsvorsprung hängt. Im kleinen Fischerdorf Cruzinha angekommen, können wir an der Hafenmauer bei einem erfrischenden Getränk entspannen. Rückfahrt mit Panoramablicken zur Unterkunft.
Wanderung: Gehzeit 5-6 Std., +/- 850 Hm, moderat bis anspruchsvoll, ständiges bergauf und -ab.; Fahrt: 1 Std.
Verpflegung: F/L/-

11. Tag: Im tropischen Paúl-Tal
Das Paúl-Tal besticht durch seine Vegetation aus Mango-bäumen, Zuckerrohr und Drachenbäumen. Der Besuch des grünsten Tals des Archipels ist ein Highlight jeder Kapverden-Reise. Wir tauchen in das kapverdische Dorfleben ein und besuchen eine Grogue-Brennerei (kapverdischer Schnaps). Unterwegs begegnen wir immer wieder den herzlichen Bewohnern des Tals und sind erneut zur privaten Einkehr am Mittag eingeladen.
Wanderung: Gehzeit 4 Std., + 300 Hm / - 200 Hm, moderat.; Gesamtfahrtzeit: 1 Std., Besuch Grogue-Brennerei saisonal möglich.
Übernachtung: 1 Nacht im Hotel Paul Mar
Verpflegung: F/M/-

12. Tag: Mindelos unbekannte Seite und Freizeit
Morgens nehmen wir die Fähre zurück nach São Vicente. Gemeinsam entdecken wir das Mindelo, welches den meisten Touristen verborgen bleibt und besuchen das ehemaligeArbeiterviertel der Hafenstadt, Ribeira Bote. Ein lokaler Guide, der in diesem Viertel lebt, besucht mit uns Handwerker und Künstler.
Lassen Sie am Nachmittag die Eindrücke der ersten Woche bei einem Sundowner am Hafen oder am Stadtstrand Laginha Revue passieren. Wer mag, taucht in das kapverdische Nachtleben ein.
Fährfahrt: 1 Std.; Führung Ribeira Bote 2-3 Std.
Übernachtung: 1 Nacht im Mindelo Residencial
Verpflegung: F/L/A

13. Tag: Flug auf die Badeinsel Sal
Kontrastprogramm: Heute fliegen wir auf die Sand-und Strandinsel Sal. Bei einem geführten Stadtrundgang durch Santa Maria lernen wir den touristischen Hauptort besser kennen. Santa Maria ist trotz des wachsenden Tourismus noch recht beschaulich. Es gibt eine Menge Restaurants und ein paar gute Bars.
Spaziergang: 1 Std.
Übernachtungen: 1 Nacht im Hotel Aquamarina Suites
Verpflegung: F/-/-

14. Tag: Freizeit am Strand
Lassen Sie die vielen Erlebnisse und Begegnungen der letzten Tage Revue passieren. Die Strand- und Sonneninsel Sal ist ein sehr guter Ort dafür. Tag zur freien Verfügung. Heute stehen uns Tageszimmer zur Verfügung, so dass wir den Tag bis zur Abreise entspannt am Strand verbringen können. Abends mehrgängiges Abschiedsessen.
Verpflegung: F/-/A
Tageszimmer im Hotel Aquamarina Suites 

15. Tag: Back home
In der Nacht fliegen Sie über Lissabon zu Ihrem Heimatflughafen.
-/-/-

Anforderungen

Insgesamt 6 einfache bis moderate Wanderungen von 2-4 Std. und 2 anspruchsvollere Wanderungen mit jeweils 5 Std. Gehzeit, +/-1.100 Hm. und +/-850 Hm. Trittsicherheit und eine gute Kondition werden vorausgesetzt.