Sommerabenteuer im Wildnisdorf Solberget

Gruppenreisen Schweden

Noch bevor richtiger Winter herrscht und die Landschaft sechs Monate lang im Schnee versinkt, zeigt sich die Natur des Nordens in ihrer majestätischen Farbenpracht. Im August gibt es einen großen Vorteil: die Mücken werden immer weniger! Ausserdem kann es viele Blaubeeren und Preiselbeeren geben und mit Glück auch Pilze und Multebeeren (“Gold des Nordens”). Die Tage werden kürzer und es wird nachts wieder dunkel. Aber die Tage sind immer noch sehr lang und die Temperaturen können auch noch sommerlich sein. Also die ideale Zeit, um das Wildnisdorf mal ohne Schnee zu erleben.

Tourcharakter

Zu Fuß unternehmen wir Touren in die nähere Umgebung von Solberget.

Auf einer Wanderung sind die ausgebildeten Rentiere mit dabei. Familienweise ist man für ein Rentier verantwortlich und führt dies während der Wanderung zum nahegelegnen Hausberg Solberg. Hier gibt es einen Aussichtsturm und eine kleine Hütte. Oben angekommen machen wir eine kleine Pause und stärken uns bei getrocknetem und geräuchertem Rentierfleisch.

Jeden Tag können die Kinder und Erwachsene auf Wunsch bei der Fütterung der Rentiere mithelfen.

An einem anderen Tag werden wir eine Wanderung in einem Naturreservat in der Umgebung von Solberget unternehmen und auf dem Rückweg einen Stopp beim Polarkreis einlegen, um an diesem “magischem” Ort ein Erinnerungsphoto zu machen. Bei gutem Wetter grillen wir bei den Hütten am Polarkreis noch unser Mittagessen!

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn wir aus Rentiergeweihen und -leder originelle Schmuckstücke herstellen oder im Wald Beeren pflücken, um daraus leckere Blaubeermarmelade zu kochen. Die Natur in Lappland ist voll von essbaren Planzen, die überall am Wegesrand stehen und man muss sich nur bücken und essen. Blaubeeren und Preiselbeeren kennt noch jeder, aber kann man die Rauschbeere auch essen? Und Birke und Waldweidenröschen? Zusammen mit der lappländischen Kräuterfachfrau Eva Gunnare werden wir uns gute zwei Stunden aufmachen, um viele Leckereien aus der Natur zu essen und kennen zu lernen.

Und wer noch nicht genug hat, kann im Anschluss daran noch extra mit Eva losziehen, um in Theorie und Praxis noch mehr über das Sammeln, Trocknen und Aufbewahren von den Pflanzen zu lernen. Ebenso geht es um das Herstellen von Kräutersalz oder Ölen und Tinkturen sowie Saft. (Dieser 2. Teil ist nicht im Preis enthalten, kann optional dazugebucht werden.)

Wie immer findet in Solberget ein samischer Abend statt: Bei einem Besuch eines Rentierzüchters werden Sie viel Interessantes aus dem Leben der Rentierzüchter früher und heute erfahren – und zwar aus erster Hand, denn der Same Lars hat sein Leben lang mit den Rentieren verbracht.

Auch im Sommer steht am Abend Ruhe und Entspannung in der einzigartigen Solbergschen Sauna im Eigendesign auf dem Programm, bevor Sie mit kulinarischen Spezialitäten aus Lappland verwöhnt werden. Innerhalb der Woche gibt es einen programmfreien Tag, an dem die Möglichkeit besteht, das berühmte Samenmuseum in Jokkmokk zu besuchen (optional) oder den größten Wald-/Sumpfnationalpark Schwedens zu erwandern (optional). Möglich ist auch eine Fahrt mit der Inlandsbahn zu unternehmen. Oder wie wäre es, gleich mit der Inlandsbahn anzureisen? Die Inlandsbahn wir oft auch die Transib von Schweden genannt.

Umweltschonende Anreise

Alle Gäste, die per Bahn aus Deutschland/Österreich/Schweiz anreisen, um dort an einer der hier ausgeschriebenen Touren teilzunehmen, erhalten auf den Tourenpreis 5% Preisnachlass.

Anreise

Eigenanreise bis Stockholm, dann Nachtzug im Liegewagen oder Schlafwagen nach Nattavaara (Abfahrt in Stockholm ca. 18 Uhr oder 22 Uhr). In Nattavaara werden Sie abgeholt und mit einem Kleinbus ins Wildnisdorf Solberget gebracht.

Für die Fahrt im Liegewagen von Stockholm bis Nattavaara müssen Sie ca. 120-220 € pro Erwachsener für die Hin- und Rückfahrt kalkulieren. Wir besorgen Ihnen gern die Zugtickets. Bei Buchung der Sommerreise 2019 bis 31.12.2018 gibt es 10% Bahnfahrerrabatt, wenn die komplette Anreise mit der Bahn stattfindet.

Hinweise

Kinderpreise gelten nur für eigene Kinder bis einschließlich 15 Jahre. Alle anderen Kinder zahlen 50% des Erwachsenenpreises. 

Ein Erwachsener darf max. 2 Kinder zum Kinderpreis mitbringen, weitere Kinder zahlen ebenso 50% des Erwachsenenpreises. Teilen sich 2 Familien die Holzfällerhütte, so gibt es 5 % Ermäßigung auf den Gesamtpreis (bitte im bei Buchung im Bemerkungsfeld angeben). 
Familien bekommen ein Familienzimmer (eigenes Zimmer), Alleinerziehende mit Kind teilen sich ein Gästezimmer oder zahlen für 2 Erwachsene. 
Erwachsene ohne Kinder wohnen im Mehrbettzimmer oder im Doppelzimmer (Aufpreis 48,- €/Woche/Erw.).