Familien-Segeltörn im Süden Dalmatiens

Gruppenreisen Kroatien

Ein leichter Sommerwind treibt unsere Segelyacht durch das türkisblaue Meer der Adria, entlang der zerklüfteten Küste von Kroatien. Zwischen den grünen Pinienwäldern und den karstigen Inseln entdecken wir immer wieder malerische Badebuchten mit klarem Wasser. In den unendlich vielen Buchten ankert unser „Piratenschiff“, die Kids springen von Bord in das angenehm warme Meer, schnorcheln, planschen, entdecken die Unterwasserwelt oder erobern den Strand mit dem Beiboot. Eine wunderschöne Region zum Familiensegeln.

Das Segelrevier

Kroatien wird nicht zu Unrecht als das beliebteste Segelrevier des Mittelmeeres bezeichnet. In vielen Küstenorten, teils auf Halbinseln im Meer gebaut, können wir durch die Gassen der idyllischen Altstädte bummeln.
Unzählige Inseln bieten täglich eine kleine gefühlte Eroberung à la Columbus. Familiäre Konobas (landestypische Restaurants) laden zu herzhaftem Essen ein. Das Preisniveau ist vergleichsweise niedrig und die Anreise mit dem Auto ist einfach und bequem.
Die Törns starten in den Marinas von Seget Donji oder Trogir, alle in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Split. Für viele Segler gehört die dalmatinische Küste zu den Highlights der kroatischen Segelreviere. Es gibt viele Buchten und Inseln, in denen Begegnungen mit der Urkraft und der Schönheit der Natur hautnah erlebt werden. Der Kornaten-Nationalpark lockt mit unzähligen kleinen Eilanden, wo Kinder auch mal einen Schatz finden können.
Stopps in vielen Orten entlang der piniengesäumte Küste lohnen sehr, um die alten Gassen mit venezianischer Vergangenheit zu erobern. In einer kleinen Konoba über dem Meer genießen wir eine leckere Grillplatte. Ob große oder kleine Segler – jeder kommt auf seine Kosten.

Der Törn

Die Törns sind für Segelneulinge und Könner gleichermaßen geeignet. Alle - egal ob Groß oder Klein – werden aktiv an der Törnplanung und Schiffsführung beteiligt.

Die einzelnen Tagesschläge werden an den Wünschen der einzelnen Mitsegler ausgerichtet, wobei erfahrungsgemäß bei einem Familien-Törn die Tagesetappen nicht zu lang gewählt werden. So bleibt genug Zeit für Spielen und Baden in den Buchten oder für kleine Landgänge in die Hafenorte.

Zu Beginn des Törns erfolgt eine Yacht- und Sicherheitseinweisung. Am ersten Tag wird zudem ein Crewvertrag abgeschlossen und eine Bordkasse für die laufenden Törnnebenkosten (Verpflegung an Bord, Transitlog, Kautionsversicherung, Gebühren für National- und Naturparks, Endreinigung, Bettwäsche etc.) eingerichtet. Der Skipper wird nach alter Tradition aus der Bordkasse mitverpflegt.

Wind und Wetter

Im Sommer herrschen leichte, meist thermische Winde aus Nordwest vor – mit Starkwind ist kaum zu rechnen – ideal für Familientörns. Die Sommer-Temperaturen sind auf See erfahrungsgemäß angenehmer als an Land. Wassertemperatur 22-24°C, Lufttemperatur 23-28°C

Die Yachten

Unsere Standardyachten wie z.B. Bavaria 46 Cruiser und Bavaria 50 Cruiser verfügen über vier bzw. fünf Doppelkabinen plus Salon, in dem meistens der Skipper schläft. Eine Sicherheitsausrüstung für die ganze Familie (Schwimmwesten, Life-Belts, etc.) ist an Bord vorhanden.
(Änderungen und Zusatzyachten vorbehalten)

Anreise

Flüge ab vielen deutschen Abflughäfen nach Split vermitteln wir gern auf Anfrage.

Eigener Transfer zum Hafen. Die Segeltörns starten in der Marina Seget Donji, einem Ortsteil von Trogir - nur 7 km vom Flughafen Split entfernt. Sie erreichen den Yachthafen mit dem Taxi (ca. 15 min., ca. 20 EUR) oder mit öffentlichem Bus vom Flughafen Split nach Trogir (halbstündig, Fahrzeit 10 min). Von Trogir nach Seget Donji mit Bus oder Taxi (3 km). Die Marina Seget Donji befindet sich ca. 100 m von der Bushaltestelle entfernt.

Auch die Anreise mit dem Pkw ist problemlos möglich: In der Marina gibt es bewachte Parkplätze (gebührenpflichtig).
Preiswert und umweltgerecht können Sie mit dem Flixbus von München, Wien und Graz nach Trogir fahren.
(Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.)