Namibia for Family

Gruppenreisen Namibia

Im gemütlichen Kleinbus machen Sie sich auf Entdeckungsreise durch die gewaltigen Weiten Namibias und erforschen die einzigartige Tierwelt des Landes im äußersten Südwesten Afrikas. Nach der Ankunft in der schönen Landeshauptstadt Windhoek geht es über Naukluft, Swakopmund, Walvis Bay und dem Erongo-Gebirge in den Etosha Nationalpark – Afrikas wildreichsten Park und ohne Zweifel die Hauptattraktion Namibias.

Tourcharakter

Wir legen während unserer Namibia-Familienreise nicht nur speziellen Wert auf die „Big Five“, sondern nehmen uns auch Zeit für die „Little Five“, denn Elefantenspitzmaus und Ameisenlöwe können genauso spannend sein wie der Afrikanische Elefant oder ein stolzer Löwe. Auf Jeep-Safaris kommen wir den Giraffen, Antilopen Nashörnern und anderen Tieren nah. In der Namib Wüste erwarten Sie die höchsten Dünen der Welt – ein gigantischer Sandkasten für Alt und Jung!
Das vielseitige inkludierte Reiseprogramm bietet ausreichend Zeit für Bewegung, Austoben und Entspannung. Da Sie größere Reiseentfernungen zurücklegen, empfehlen wir die Familienreise nach Namibia für Kinder ab 8 Jahren. Das Klima ist trocken und sehr warm. Im Sommer liegen die Temperaturen tagsüber bei rund 25° C, nachts können sie bis zum Gefrierpunkt sinken. Die Hotels sind nicht luxuriös, sondern eher im höheren Mittelklassebereich mit optimaler Lage anzusiedeln. Wir wohnen nicht außerhalb der Etosha, sondern mittendrin! Wir haben bewusst auf  Campingunterkünfte verzichtet, um einen gewissen Komfort zu gewährleisten.

1.Tag:

Anreise: Flug nach Windhoek (nicht inkludiert).

2. Tag:
Ankunft und Stadtrundfahrt in Windhoek.

3. Tag:

Besuch eines Selbsthilfeprojektes und Fahrt zum Lake Oanob.

4. Tag:
Fahrt Richtung Sossusvlei. Besuch des imposanten Sesriem Canyon.

5. Tag:
Sonnenaufgang auf den höchsten Dünen der Welt mit fantastischem Ausblick: „Big Daddy“, die wahrscheinlich höchste Sanddüne der Welt.

6. Tag:

Fahrt nach Swakopmund. Einkaufsbummel und Stadtbesichtigung.

7. Tag:
Katamarantour in der Walvis Bay am „Pelican Point“. Beobachtung von Robben, Pelikanen und vielleicht Delfinen.

8. Tag:
Mit einem Wüstenprofi zu Schlangen, Skorpionen, Reptilien und Insekten.

9. Tag:
Wanderung in dem von Vulkanen geformten Erongo Gebirge. Wir entdecken beeindruckende uralte Felsmalereien und besichtigen das Living Museum der San Buschmänner.

10. - 12. Tag

Fahrt in den Etosha Nationalpark, der zu den schönsten und wildreichsten Parks der Erde zählt. Nicht nur Elefanten, Giraffen, Antilopen und die großen Raubkatzen sind hier zu Hause.
Wir nehmen an spannenden Safari-Jeeptouren zu den Big Five und Little Five teil. Zu jeder Zeit, bei Tag und bei Nacht,
kann man außerdem individuell sein Glück versuchen und am Wasserloch durstige Tiere beobachten.

13. Tag:

Wir besuchen den Otjikotosee und erfahren im Tsumeb-Museum, was auf dem Grund des Sees gelegen hat.

14. Tag:
Besuch des Wildkatzenprojekts „AfriCat“. Hier lernen wir viel über die Aufzucht und Auswilderungsmöglichkeiten der Wildkatzen. Am Nachmittag Freizeit oder optionale Jeep-Safari.

15. Tag:
Fahrt nach Windhoek. Zeit zum Stöbern und Abflug.

16. Tag:
Ankunft in Deutschland.