Costa Rica for family

Gruppenreisen Costa Rica

Eine Regenwaldreise für Familien mit Kindern ab 5 Jahren. Gemeinsam mit Umweltschützern aus Costa Rica wurde eine Reise entwickelt, auf der Eltern mit ihren Kindern den Dschungel hautnah erleben können. Man lernt die unglaubliche Flora und Fauna des Waldes unter sachkundiger Anleitung der örtlichen, deutschsprachigen Reiseleiter kennen. Die Vielfalt der Landschaft mit ihren aktiven Vulkanen, Regenwäldern und herrlichen Küstenlandschaften wird alle Teilnehmer begeistern.

Reiseverlauf 1. Woche

Einen detaillierten Reiseverlauf finden Sie als Pdf unter den Downloads.

1. Tag:
Flug nach San José und Transfer zum Hotel.

2. Tag:
Im Reservat der indigenen Gemeinde der Quitirrisi erfahren wir, wie die Hueta-Indianer leben und lebten. Danach dürfen wir dem Maskenbildner Toni Aguilar über die Schulter schauen. Er fertigt sogenannte „Payasos“ an, riesige Figuren, die die Ticos bei Straßenfesten tragen.

3. Tag:
Fahrt zum Irazu, dem höchsten Vulkan des Landes. Der leuchtend grüne Kratersee im Hauptkrater des Vulkans bietet ein tolles Fotomotiv. Wir laufen direkt bis zum Kraterrand. Anschließend fahren wir nach Sarapiqui, wo wir in unsere Regenwaldlodge einchecken.

4. Tag:
Bei einer „Schokoladentour“ erfahren wir viel über die Geschichte, Verarbeitung und Entstehung der Köstlichkeit. Nachmittags steht eine aufregende Raftingtour auf dem Río Sarapiqui auf dem Plan.

5. Tag:
Wir gewinnen Einblick in das Aufforstungsprojekt „La Tigra“, erkunden den Regenwald, haben aber auch Zeit zum Ausruhen und Toben. Am Abend schleichen wir leise durch den Urwald und schauen, ob wir nachtaktive Tiere finden. Wir übernachten mitten im Urwald, in den komfortablen Holzhäusern der La Tigra Rainforest Lodge.

6. Tag:
Wir besuchen unsere Partnerschule auf dem Gelände der La Tigra Lodge und pflanzen einen Baum. Abends nehmen wir an einem costaricanischen Kochkurs teil und lernen, wie man die Tortillas so schön flach und rund bekommt.

7. Tag:
Fahrt nach La Fortuna. Wir besuchen das Ecocentro Danaus, wo man uns das Schmetterlingsprojekt zeigt. Vielleicht sehen wir einen Kaiman oder Faultiere.

Reiseverlauf 2. Woche

8. Tag:
Wir besuchen Don Juan auf seinem Bauernhof und versuchen uns an der Zuckerrohrpresse. Nachmittags wandern wir in einem Naturschutzgebiet am Vulkan Arenal durch Primär- und Sekundärwald und begegnen vielleicht sogar einigen tierischen Bewohnern.

9. Tag:
Auf Hängebrücken erleben wir den Regenwald auf Höhe der Baumwipfel. Anschließend Fahrt um den Arenal See in die ländliche Gegend Cañas, die besonders bei Naturliebhabern beliebt ist.

10. Tag:
Besuch der Tierauffangstation Las Pumas. Hier leben Tiere, die aus schlechten Verhältnissen gerettet oder an der Grenze zu Nicaragua konfisziert wurden. Der Nachmittag kann zum Relaxen am Pool und für Erkundungsgänge genutzt werden.

11. Tag:
Fahrt zum Pazifik, um die Reise an einem Traumstrand ausklingen zu lassen. Wir wohnen in einem familienfreundlichen Hotel in Strandnähe.

12.-13. Tag:
Sie können schwimmen und haben Zeit für eigene Unternehmungen. Fakultativ sind Bootsausflüge, Delfinbeobachtungen und Wassersportarten in allen Variationen möglich.

14. Tag:
Rückfahrt nach San José im Shuttlebus.

15. Tag:
Gruppentransfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland

16. Tag: 
Ankunft in Deutschland.