Rennradwoche Värmland

Individualreisen Schweden

Es gibt viele gute Gründe für einen Rennrad-Urlaub in Schweden. Lange Mittsommertage und ein mildes Inlands-Klima, nicht zu heiß, nicht zu kalt. Bei wenig Verkehr und breiten Straßen kann man beruhigt einen Blick auf traumhafte Landschaften und idyllische Dörfer riskieren. Es sind keine extremen Steigungen zu bewältigen, aber ein abwechslungsreiches Auf und Ab hält den Rennradler auf Trab.

Stömnegården

Die um 1900 errichtete Dorfschule wurde aufwendig renoviert. Alle Zwei- und Vierbettzimmer haben ein modernes Bad mit DU/WC erhalten. Der Charme der Jahrhundertwende und das rustikale Flair wurden jedoch erhalten, wie es sich für ein Haus in einer Naturregion gehört.
Im Erdgeschoss befinden sich die Küche und die großzügigen Gemeinschaftsräume. Eine Sauna und die Zimmer liegen im Obergeschoss. Jedes Zimmer hat ein Motto, das an berühmte schwedische Persönlichkeiten, wie Abba, L.M. Ericsson, Alfred Nobel, Astrid Lindgren, Selma Lagerlöf, Björn Borg und Carl von Linné erinnert.
Weitere Doppelzimmer, ebenfalls mit DU/WC, belegen wir in der Nachbarschaft, im „Weißen Haus“.
Entspannung findet man in der Sauna, am Lagerfeuer oder auf dem Volleyballfeld. Kanus stehen zur freien Verfügung. Schöne Wanderwege und idyllische Bademöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Haus. Der See Glafsfjorden ist ca. 500 m entfernt.

Für wen geeignet?

Für Rennradfahrer*Innen, die individuell oder mit der eigenen Gruppe mal etwas anderes entdecken möchten. Wer sonst eher im Süden unterwegs ist, wird erstaunt sein, wie warm und trocken es in Schweden sein kann. Und im Sommer ist es sehr lange hell.
Die PKW-Dichte ist im dünn besiedelten Skandinavien bedeutend geringer als in den meisten anderen Ländern. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man lange Strecken zurücklegt, ohne einem Fahrzeug zu begegnen. Außerdem fährt man in Schweden langsam und rücksichtsvoll. Die hügelige Landschaft bietet selten lange Anstiege und ist deshalb auch für Sportler geeignet, die sich eher im Flachland als in den Bergen heimisch fühlen. Wer möchte, kann während des Aufenthaltes auch an Wanderungen und Kanutouren teilnehmen.

Touren

Wir geben den Radlerinnen und Radlern Tipps, Karten und Infos für schöne Tagestouren. Sie können u.a. nach Arvika, Sunne, Kil und Karlstad fahren.

Radtransport
Die Rennräder der Teilnehmerinnen und Teilnehmer transportieren wir im Anhänger. Bitte eigenen Radkoffer oder Radtasche mitbringen, so dass die Sportgeräte keinen Schaden nehmen.

Busanreise

Busanreise
Mitfahrgelegenheit in unserem Reisebus am Freitag ab Münster (15:00) und Hamburg (19:00). Kurz nach 21:00 Uhr nehmen wir schon die Fähre von Puttgarden nach Rödby (Dänemark). Die Überfahrt dauert ca. 45 Minuten. Bis zum Hafen in Helsingör fährt der Bus wieder nur ca. zwei Stunden. Dort nehmen wir die Fähre nach Helsingborg (ca. 20 Minuten). Wir sind also schon um kurz nach Mitternacht, mit entspannten Pausen auf den Fähren, in Schweden. Ankunft am Samstagmorgen in Stömne um ca. 09:00 Uhr. Rückfahrt am Samstagabend mit Ankunft in Hamburg am Sonntagmorgen (ca. 11.00 Uhr) und in Münster (ca. 14:00 Uhr).

Fluganreise/Fähranreise via Oslo
Ab Oslo Busbahnhof fährt am Samstagmorgen ein Flixbus um 08:20 Uhr Richtung Karlstad/Stockholm, also von Norwegen nach Schweden. Die Fahrt mit dem Flixbus dauert nur 2 Stunden und 10 Minuten. Wir organisieren Transfers ab/bis Haltestelle „Knöstad“ an der E 18 (15 Euro pro Strecke pro Person). Auf der Rückreise wäre man um ca. 15:50 Uhr wieder am Busbahnhof in Oslo. Je nach Flugzeit müsste man Zusatz-Übernachtungen in Oslo buchen.

Anreise via Stockholm
Stömne ist ab Stockholm mit öffentlichen Verkehrsmitteln in ca. 5-7 Stunden und mit nur 1 Umstieg (Zug bis Arvika oder Säffle, Linienbus bis Stömne) erreichbar. Eine Zusatzübernachtung von Freitag auf Samstag wird meistens erforderlich sein. Inkl. Mietzelt, Abendessen und Frühstück: 44 Euro pro Person.
Die Rückreise ist außerdem am Samstagmorgen mit dem Flixbus ab Knöstad möglich. Ab Knöstad 10:30 Uhr, an Stockholm City 15:35 Uhr. Transfer zur Haltestelle: 15 € pro Person.

PKW-Anreise
Gerne sind wir bei der Buchung von Fähren nach Schweden behilflich. Auf einer Freifläche neben dem Stömnegården stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.​

Feedback
Teilnehmer Thomas B. bringt die Vorzüge des Rennradfahrens in Schweden auf den Punkt: „Angenehme Temperaturen, keine Ampeln, geringes Verkehrsaufkommen!“