Fotokurs für Fortgeschrittene


Der Fotokurs ist auch mit anderen Touren, Kursen oder der Campwoche unseres Aktivcamps Idre kombinierbar.

Gruppenreisen Schweden

Thomas Rathay hat eine große Fan-Gemeinde. Seit 2007 leitet der Outdoor-Fan und Fotodesigner unsere Fotokurse in Idre (Winter) und Stömne (Sommer). Auf vielfachen und auch eigenen Wunsch bietet Thomas im Sommer 2022 zusätzlich einen Fotokurs für Fortgeschrittene an.

Was Euch erwartet

Thomas Rathay kennt den Norden der Provinz Dalarna wie seine Fototasche. Gemeinsam mit Thomas finden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Motive "en masse". Am Nipfjäll, auf dem Fulufäll oder direkt am Idresee. Ihr werdet durch die Wildnis wandern und auf dem Österdalälven paddeln, stille Momente am Lagerfeuer erleben und das Funkeln der Sterne einfangen. Eure Kameras bekommen genug Futter und ihr würdet am liebsten noch eine Woche dranhängen wollen.

Ziel der Reise
Wir möchten fotografieren, draußen, in Bewegung und kreativ sein, besondere Fotos schießen, welche die Einzigartigkeit dieser Region und uns selber in Aktion zeigen. Die Grundkenntnisse der Fotografie und ein Funken Abenteuerlust sind bei Euch schon vorhanden? In dieser Woche wird daraus ein Feuer!

Themen
Auffrischung der fotografischen Kenntnisse in kurzen Theorieeinheiten an ein bis zwei Vormittagen. Betreutes Fotografieren mit Thomas Rathay auf Wander- und Paddeltouren mit vielen praktischen Tipps und sofortiger Analyse. Gemeinsame Fotoaufgaben auf Fortgeschrittenenniveau werden direkt in der Natur gelöst und am Abend am Laptop/Beamer besprochen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer setzen fließendes Wasser, den weiten Himmel, flackerndes Feuer und noch viel mehr perfekt ins Bild.

Outdoor-Themen
Eine zweitägige Wanderung mit Zelt und Fotoausrüstung will gut geplant sein. Wir lernen, zusammen für eine kleine Fotoexpedition zu packen, sodass alles tragbar ist und trotzdem beste Fotoergebnisse entstehen. Auf einer Kanutour nähern wir uns dem Idresee auf sanfte Weise und trauen uns auch andere Perspektiven zu. Ein Lagerfeuer ist fast jeden Abend möglich. Es liefert Wärme und Fotomotive und vielleicht auch schwedische Leckereien. Thomas ist immer für eine Überraschung gut.

Thomas Rathay

Thomas Rathay hat sein fotografisches Augenmerk auf die Outdoorfotografie gerichtet. Er versteht es, die Kraft der Bewegung genauso einzufangen wie die Stille der Natur. Der Brandenburger lebt in Stuttgart und arbeitet unter anderem für Outdoor-Publikationen, wie das Trekking-Magazin und Bike & Travel. Die Schwäbische Alb, das französische Vaucluse und andere Tourismusregionen lassen ihre Outdoor-Angebote gerne von Thomas Rathay ins rechte Licht rücken.

Bitte mitbringen
Digitale Kamera mit Kreativprogrammen, leere Speicherkarten, volle Akkus, Ladegeräte und Batterien für externes Zubehör. Falls vorhanden: Wechselobjektive, Zwischenringe oder Nahlinsen, Bedienungsanleitungen, Filter, Blitz, Stativ. Die Kameratasche sollte für den Outdoor-Einsatz geeignet sein und auch Regenschutz bieten. Laptops und Tablets zum Sichern und Sichten der Bilder sind sehr sinnvoll und für die abendliche Bildbesprechung besonders hilfreich.

Für wen geeignet
Geeignet für Fotobegeisterte, die schon etwas Erfahrung im Umgang mit ihrer Kamera haben, vielleicht schon mal mit Thomas in Stömne oder Idre waren und nun gerne eine weitere Woche mit ihrer Kamera und Gleichgesinnten in wunderbarer Natur verbringen möchten. Ein wenig Abenteuerlust und Grundkondition sollten vorhanden sein, für die Tagestouren und die zwei Wandertage im Fjäll.

Idre

Idre ist ein kleines Dorf mit großem Namen in Skandinavien. Der Ort ist umgeben von Naturreservaten und Nationalparks. Idre gilt als das Tor zur schwedischen Bergregion. Hier, an der Grenze zu Norwegen, trifft man auf die südlichste Sami-Gemeinde Schwedens und somit auf die südlichste Region, in der man Rentieren begegnen kann. Die Fjälls, die skandinavischen Berge und Hochebenen mit ihrer einzigartigen Bergtundra, bieten den Tieren Nahrung und unseren Gästen phantastische Möglichkeiten zum Wandern und Paddeln

Unterkunft
Unsere Ferienhäuser liegen am See von Idre, 700 m vor dem Ortseingang. Zum Aktivcamp gehören 10 Ferienhäuser, eine Lodge (2 x DZ mit DU/WC), eine große Sauna sowie ein Haupthaus mit Küche, Rezeption und Aufenthaltsräumen. Die gemütlichen Ferienhäuser sind mit DU/WC, kleiner Einbauküche (2-Platten-Herd, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Wasserkocher) und Sitzecke eingerichtet. Auf der Veranda genießt man die Nachmittagssonne. In zwei kleinen Schlafkammern, beide mit einem Vorhang vom Wohnraum getrennt, steht jeweils ein Etagenbett. Zusätzliche Matratzen befinden sich in der Schlafempore. Es stehen also insgesamt 6 Schlafplätze zur Verfügung, aber bei diesem Fotokurs belegen wir die Häuser mit max. 3 Personen. Um die Reinigung bemüht sich jede Hausgemeinschaft am Ende der Woche selbst. Bettwäsche und Handtuch sind im Preis enthalten.
Die große, mit Holz beheizte, Sauna kann kostenfrei genutzt werden. Auf Wunsch feuern wir auch den gemütlichen Badezuber an, in dem mehrere Personen gleichzeitig Platz finden.

Verpflegung
Vom skandinavischen Frühstücksbuffet kann sich jeder ein Lunchpaket zusammenstellen. Am Abend servieren die Köchin bzw. der Koch ein Essen mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert. An einem Abend besuchen wir die Pizzeria im Ort (im Preis enthalten). Eine gute schwedische Sitte: Der Kaffee nach dem Essen ist inkludiert.