Fahrradwoche Irland (individuell)

Individualreisen Irland

Auf dieser Rundtour zwischen der Seenplatte des Upper Lough Erne und dem atlantischen Ozean trifft man auf ein Irland, wie man es sich vorstellt. Grün, fröhlich und geheimnisvoll, mit gemütlichen Pubs, traditioneller Musik, uralten Mythen und herzlichen Menschen, die eine unglaubliche Gastfreundschaft leben.

Reiseverlauf

1. Tag
Anreise (evtl. Flughafentransfer) nach Fenagh im County Leitrim. Kurze Eingewöhnungstour nach Ballinamore möglich. Wer nicht zu müde ist, lässt den ersten Abend in einem der urigen Pubs ausklingen.

2. Tag
Ballinamore-Ballinagleragh, ca. 35 km. Auf dem Sattel des Bencroy (518 m) erwartet uns eine traumhafte Aussicht. Bei der Abfahrt nähert man sich dem See Lough Allen, der bei schönem Wetter zum Baden einlädt.

3. Tag
Ballinagleragh-Sligo, ca. 45 km. Heute führt der Weg entlang des Lough Gill und Parkes Castle. In der malerischen Küstenstadt Sligo können das Yeats-Museum und die mittelalterlichen Ruinen der Sligo Abbey besichtigt werden.

4. Tag
Sligo-Mullaghmore, ca. 35 km. Diese Etappe lässt viel Zeit für Entdeckungen. Bei Drumcliff befindet sich der berühmte Yeats-Friedhof mit einem der größten keltischen Hochkreuze des Landes. Entlang einsamer Küstenpfade bleibt genügend Zeit für Strandwanderungen.

5. Tag

Mullaghmore-Ballyshannon, ca. 30 km. Der Tafelberg Ben Bulben bildet einen reizvollen Kontrast zum Atlantik. Unterwegs finden sich schöne Strände und Klippen mit Bademöglichkeiten.

6. Tag
Ballyshannon-Tullyhona, ca. 55 km. Die heutige Etappe führt vorbei am Lough Melvin und dem MacNean Lough. In Belleek lohnt ein Besuch der alten Keramikmanufaktur mit Tearoom.

7. Tag
Tullyhona-Ballinamore, ca. 40 km. Heute besteht Staugefahr, wenn die typischen Schaf- und Kuhherden unsere Wege kreuzen. Der Tag beginnt mit einem Abstecher zum Herrensitz Florence Court. Am Abend kehren wir zurück zum Ausgangspunkt in Fenagh.

8. Tag
Frühstück, Tourende.

Tourcharakter

Auf den einzelnen Etappen legt man auf verkehrsarmen Wegen ca. 30 bis 55 Kilometer zurück. Leichte bis mittlere Steigungen werden von tollen Abfahrten und grandiosen Ausblicken belohnt. Eine normale bis gute Kondition sollte vorhanden sein. Einige Strecken sind variabel gestaltbar, je nach gewünschtem Tagesprogramm. Die Fahrtzeit inklusive Pausen liegt in der Regel zwischen 5-7 Stunden täglich. Übernachtet wird in urgemütlichen Bed&Breakfast-Häusern.

Leihräder

Im Preis inkludiert sind Tourenräder mit 24-Gang-Schaltung. Das persönliche Gepäck findet hinreichend Platz in den von uns gestellten wasserdichten Packtaschen. Das übrige Gepäck, welches unterwegs nicht benötigt wird, kann im Farmhouse Old Rectory, dem Ausgangspunkt der Tour, verwahrt werden.

Fluganreise

Der Preis ist von den Flug- und Buchungsterminen abhängig. Dublin wird von vielen Airlines und Flughäfen aus angeflogen. Am Freitag und Samstag ist ein Flughafentransfer von Dublin nach Fenagh mit einem örtlichen Busunternehmer für 65,- €/Pers. für Hin- und Rückfahrt möglich. Fahrtzeit ca. 3 Stunden. Die Ankunft in Dublin sollte hierfür vor 12.00 Uhr, der Abflug in Dublin am Abreisetag nicht vor 12.00 Uhr liegen.​ Gerne sind wir bei der Vermittlung von Flügen behilflich.