Familiencamp Franken

Gruppenreisen Deutschland

Abenteuer und Aktivurlaub in der Hersbrucker Schweiz. Die Hersbrucker Schweiz ist eine einmalig schöne Landschaft, etwa 30 km nordöstlich von Nürnberg. Geheimtipp! Mächtige Felstürme bieten eine kilometerweite Aussicht. Eindrucksvolle Höhlen, liebliche Täler, von Bächen und Wiesen durchzogen, ausgedehnte Wälder, trutzige Burgen, verträumte Fachwerkhäuser und romantische Dörfer bilden die richtige Kulisse für zahlreiche Sportaktivitäten für Kinder und Erwachsene. Das Familiencamp befindet sich auf einem kleinen terrassenförmig angelegten Zeltplatz mit direktem Zugang zum kleinen, ruhigen Freibad in Hirschbach.

Aktivurlaub für die ganze Familie

Das Aktivprogramm, das Campleben im urigen Jurtencamp, der Tagesausklang beim gemeinsamen Abendessen und die Sommerabende im gemütlichen Lagerfeuerzelt machen das Camp so attraktiv. Erwachsene und Kinder finden sofort Anschluss zu Gleichgesinnten. Das Camp ist mit großem Speisezelt, Lagerfeuerzelt und Campküche gut ausgestattet. In gemütlichen Hängematten und Liegestühlen kann man herrlich entspannen. Die Lage am Südhang im Hirschbachtal, genau an der Grenze zwischen Oberpfalz und dem Nürnberger Land, ist perfekt.

Aktivitäten

Bei unseren Aktivitäten werden sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen herausgefordert. Dennoch sind die Programme für Anfänger ausgewählt. Abgesehen von normaler körperlicher Konstitution sind KEINE Vorkenntnisse oder Erfahrungen erforderlich. Das Programm eignet sich für Kinder ab 6 Jahren und natürlich auch für die Eltern und wird durch unsere geschulten Guides betreut.

Klettersteigerlebnis
Entdeckt die Felsformationen am Norissteig. Bei der Amtsknechtshöhle könnt ihr die ersten Erfahrungen am Klettersteig sammeln. Anschließend geht's am Noris-Brettl entlang und weiter über kleinere Klettersteig-Stellen auf den Sprungstein. Am Ende erwartet euch noch der Gipfel der Mittelbergwand. Auf eurer Klettersteigtour erlebt ihr tolle Aussichten und einen naturbelassenen Wald mit einzigartigen Felsformationen. Es besteht die Möglichkeit, einzelne Klettersteig-Stellen auf Wanderwegen zu umgehen und die Kletternden zu beobachten. Die Tour startete direkt vom Zeltplatz aus.

Kanu-Dschungeltour auf der Pegnitz
Erlebt eine der schönsten Kanutouren Deutschlands! Der Fluss schlängelt sich malerisch durch Dörfer und Wiesen, teilweise ist er so von Bäumen eingewachsen, dass man sich wie im Dschungel fühlt. Ihr werdet von den Ästen uralter Flussweiden regelrecht umzingelt. Kleinere Stromschnellen und enge Kurven machen das Abenteuer perfekt.

Seilparcours am Kletterfelsen
Egal ob ihr Anfänger seid, oder schon Erfahrung habt, die Kalkfelsen im Nürnberger Land werden jedem Spaß machen, denn nicht umsonst ist diese Region ein ausgesprochenes Paradies für Kletterer. Nach einer ausführlichen Einweisung könnt ihr die Felsen immer gut gesichert auf unterschiedlich schwierigen Routen erklimmen. Unser Team führt jeden behutsam ans Klettern heran! Neben dem Felsen gibt es noch verschiedene Klettersteige zum selbständigen Erkunden: einen einzigartigen Kinderklettersteig und den sportlichen Höhenglücksteig für alle älteren Kinder (ab 12 Jahren) und natürlich für die Eltern! Der Kletterfelsen ist zu Fuß vom Zeltplatz aus in ca. 30 Minuten. erreichbar.

Höhlentour
Wir erkunden gemeinsam eine der größten Karsthöhlen der fränkischen Alb. Ausgerüstet mit Helm und Stirnlampe gelangt ihr in die geräumige Eingangshalle und macht euch von dort auf zu einer abenteuerlichen Entdeckungstour durch die Höhle. Kletternd und kriechend begegnet ihr Tropfsteinen, reich versinterten Kammern und Wasserbecken. Auf dem Weg durch teils schmale und teils ungewöhnlich geräumige Gänge und Hallen ist oftmals voller Körpereinsatz gefragt. Wir sind in unterschiedlichen Gruppen unterwegs, so dass die sicheren Kletterer auf ihrer Route sogar eine kleine Klettersteigpassage absolvieren können. Aber auch den übrigen unter euch wird auf der Tour durch weniger tiefe, aber dennoch beeindruckende Spalten und Gänge bestimmt nicht langweilig.

Ein Tag zur freien Verfügung
Ihr könnt entweder am Camp entspannen oder die Gegend erkunden.

Das Camp

Unser gut eingerichtetes Jurtenzelt dient als Küchen- und Esszelt und bildet zusammen mit dem gemütlichen Lagerfeuerzelt den Mittelpunkt des Camps. Im Küchenzelt befindet sich eine gut ausgestattete Campküche mit Kühlschränken, Kaffeemaschinen, Sitzmöglichkeiten und weiteren Einrichtungen. Hier habt ihr auch die Möglichkeit, Smartphones, Tablets, etc. aufzuladen.
Verschiedene Spiele für Kinder und Erwachsene und Infomaterial über die Region stehen zur Verfügung. Unser eigener „Hängemattenpark“ und Liegestühle zum Relaxen laden zum Erholen nach den Aktivitäten ein. Alle Einrichtungen sind während der Campzeit frei nutzbar. Ein „öffentliches“ WLAN ist im Freibad verfügbar.

Die Zelte stehen in direkter Campnähe. Die Zeltplätze sind bis auf wenige Meter mit dem Auto anfahrbar. Nach dem Ausladen bitten wir euch, euer Auto außerhalb des Camps zu parken (ca. 100 m entfernt).
Die Auffahrt ins Camp ist derzeit nur mit PKW oder Kleinbus (z. B. VW T5) möglich. Stellplätze für Kleinbusse sind nur eingeschränkt vorhanden. Stellplätze für Wohnwägen, Wohnmobil oder größere Campingbusse können nicht zugesagt werden. Gegebenenfalls befindet sich der Stellplatz in diesem Fall außerhalb des Freibadgeländes.

Die Campingplatzgebühr (für Zelt/Schlafwagen plus Freibadnutzung) ist nicht im Reisepreis inbegriffen, die Bezahlung erfolgt vor Ort direkt an den Zeltplatz/Freibad (vgl. Nebenkosten).


Übernachtung
Zum Übernachten könnt ihr euer eigenes Zelt mitbringen oder auch mit einem kleinen Campingbus anreisen. Alternativ können Zelte oder ein Schlafwagen von FP gemietet werden.

  • Familien-Mietzelt für bis zu 4 Pers. (ohne weitere Ausstattung). Das Zelt ist fest aufgebaut. Selbstaufblasbare Matte bzw. Luftmatratze, Schlafsäcke, Kissen … bitte mitbringen!
  • Schlafwagen für 3 bzw. 4 Personen mit uriger Ausstattung aus Holz: Doppelbett 140x 200cm, Stockbett mit zwei Betten 90x200cm bzw. Hochbett, Heizung, Licht, Ablagen. Decken und Kissen sind vorhanden. Eigene Bettwäsche bzw. Bezüge und Bettlaken bitte mitbringen!

Nutzung des Campingplatzes

Die Nutzung des Campingplatzes, der dortigen Sanitäranlagen und die Übernachtung sind Eigenleistungen und NICHT im Programmpreis inbegriffen. Dies gilt auch bei Buchung von Mietunterkünften, auch hier fallen zuzüglich die entsprechenden Campingplatzgebühren an. Die Infos und Preise zum Campingplatz findet Ihr unter freibad-hirschbach

Preisbeispiele ohne Gewähr (Rabatte bereits berücksichtigt)
1 Erw. und 1 Kind bezahlen zusammen 21,60 € pro Nacht
2 Erw. und 2 Kinder bezahlen zusammen 43,20 € pro Nacht
(Inklusiv Badeeintritt während der allg. Öffnungszeiten)

Die Bezahlung des Campingplatzes erfolgt vor Ort direkt am Kassenautomaten des Campingplatzes (vgl. Nebenkosten). Die Bereitstellung des Stellpatzes für euer Zelt erfolgt automatisch gemäß eurer Campbuchung über uns.

Verpflegung

Die gesamte Verpflegung einschließlich Kaffee und Tee ist im Preis enthalten. (Weitere Getränke können mitgebracht oder im Camp gekauft werden). 
Die Mahlzeiten werden gemeinsam in der Campküche zubereitet. Vorbereiten, Kochen, Aufräumen und Spülen ist Aufgabe der ganzen Gruppe. Unsere Campleitung ist bei der Organisation des „Küchendienstes“ behilflich.
Solltet ihr bezüglich des Essens bestimmte Wünsche oder Unverträglichkeiten haben, teilt dies bitte vor Ort der Campleitung mit bzw. achtet beim Kochen mit darauf, dass eine Extra-Portion gekocht wird. Vegane und laktosefreie Verpflegung ist grundsätzlich möglich.

Anfahrt zu den Aktivitäten

Die Aktivitäten finden im Umkreis von bis zu 20 km statt. Für das „Klettersteigerlebnis“ und den „Seilparcours“ ist keine Anfahrt erforderlich – es wird direkt vom Zeltplatz aus gestartet. Die Anfahrt zur Kanutour und Höhlentour erfolgt in Eigenregie mit PKW (Fahrgemeinschaften soweit möglich).

Campablauf
Eine Anreise ist am Sonntag zwischen 15 und 17 Uhr möglich. Das Camp beginnt mit der Begrüßung (Kennenlernen, Programmvorstellung, …) um 18 Uhr und anschließendem Abendessen.
Von Montag bis Freitag finden geführte Touren statt, Tourbeginn ca. 10 Uhr nach dem Frühstück, Tourende zwischen 14 Uhr und 17 Uhr, ausgenommen Mittwoch, dieser Tag steht zur freien Verfügung. Die Campwoche endet am Samstag gegen 10 Uhr nach dem Frühstück.
Unsere Campleitung ist am Sonntag ab 15 Uhr, am Mittwoch bis 10 Uhr und ab 18 Uhr und am Samstag bis 10 Uhr für euch vor Ort.

Mietausrüstung

Mietzelte
Optional buchbar, sofern Ihr kein eigenes Zelt mitbringt. Zelte sollten bei der Anmeldung mitgebucht werden, die Bezahlung erfolgt vorab mit dem Reisepreis. 
Familien-Mietzelt: 90 € pauschal für bis zu 4 Personen/Campwoche. Die Personenzahl gilt aber für eher kleinere Kinder mit Erwachsenen, ansonsten sind die Zelte besser für zwei bis drei Personen geeignet.

Schlafwagen: 240 € pauschal für bis zu 3-4 Personen/Campwoche inkl. Strom

Anforderungen
Unser gemeinsames Eltern-Kind-Programm eignet sich für Erwachsene und Kinder im Alter von frühestens 6 Jahren. Die Aktivitäten sind herausfordernd, spezifische Vorkenntnisse sind nicht unbedingt nötig. Bitte beachtet jedoch, dass es sich um ein aktives Outdoorprogramm handelt, so dass eine normale körperliche bis sportliche Konstitution und Freude an Aktivitäten und Herausforderungen in der freien Natur gegeben sein müssen. Eine gewisse Camping- und Wetterfestigkeit sowie Schwimmkenntnisse werden ebenso vorausgesetzt.

Die Kinder auf unseren Familiencamps sind zwischen 6 und 14 Jahren, manchmal auch noch älter. Das Familiencamp ist auch für ältere Kinder interessant, da unser Aktivprogramm auch für Erwachsene konzipiert ist.

Kinder unter 6 Jahren können leider noch nicht am Familiencamp teilnehmen.