Die Journalistin Monika Dittombée (Vital) nahm im August 2009 an dieser Reise teil.
Ihr Fazit ...

PDF des Artikels in der Vital

Fulufjäll: Wildnis in Europa


Gruppenreisen
Schweden - Fulufjäll: Wildnis in Europa
Bildergalerie

Der Nationalpark Fulufjäll schützt eine südskandinavische Gebirgsregion mit seltener Vegetation und großen Naturwerten. Seine Flora und Fauna darf nicht verloren gehen. Das Reisen im Nationalpark ist erwünscht, denn der Tourismus leistet seinen Beitrag zum Naturschutz, indem er bspw. eine industrielle Nutzung, wie die Abholzung von Wäldern, verhindert. Auf Wanderungen, Kanutouren und Ausflügen erfreuen wir uns an der Natur, körperlichen Herausforderungen und dem Beisammensein mit netten Menschen.

Länderkarte

Detailprogramm
Freitag:
Anreise im Reisebus ab Münster, Bremen oder Hamburg.

Samstag:
Ankunft gegen Mittag. Wir machen uns mit der Umgebung vertraut, schauen uns im Ort um und bestaunen die Stromschnellen des Storån.

Sonntag:
Im Naturum, dem Besucherzentrum, informieren wir uns über den Nationalpark. Anschließend wandern wir zum Njupeskär, Schwedens höchstem Wasserfall. An den Flanken steigen wir hinauf auf das Hochplateau, wo man einen Wow-Weitblick über die unendlich erscheinenden Wälder der Wildnis hat.

Montag:
Besuch einer Huskyfarm. Auf einer Wanderung mit Hunden sichten wir vielleicht Spuren von Bären und Bibern.

Dienstag:
Zweitägige Rucksack-Wanderung im Nationalpark, mit Übernachtung in einer einfachen Berghütte am Kungsleden, dem berühmtesten Fern-Wanderweg Schwedens.

Mittwoch:
Auf dem Rückweg werfen wir einen Blick in das Göljån-Tal, wo eine Flutkatastrophe die Natur nachhaltig veränderte. In dem riesigen Natur-Mikado aus entwurzelten Bäumen fanden etliche Pflanzen- und Tierarten einen neuen Lebensraum.

Donnerstag:
Auf einer abenteuerlichen Kanutour paddeln wir durch unberührte Natur auf Gewässern, die so rein sind, dass man daraus trinken kann.

Freitag:
Tageswanderung auf dem "Poststigen", dem alten Verbindungsweg zwischen den Siedlungen am Fluss Österdalälven und den Almen im Gebirge.

Samstag:
Besuch des Wald- und Forstmuseums, Abreise.

Sonntag:
Ankunft in Deutschland.

 
 
Unterkunft & Verpflegung
Wir beziehen Quartier in Idre. Das kleine Dorf nahe an der norwegischen Grenze gilt als Tor zur schwedischen Bergregion, den Fjälls. Idre ist umgeben von weiteren Nationalparks und Naturreservaten. Zwei Wildflüsse speisen den kleinen See vor der Haustür. Die Kommune Idre ist die südlichste Gemeinde Schwedens, in der man auf die Samen mit ihren Rentieren treffen kann. In den Ferienhäusern des Aktivcamps Idre sind wir gut untergebracht. Die gemütlichen Schwedenhütten sind mit kleiner Einbauküche, DU/WC, 2 Etagenbetten und 2 Matratzen im Alkoven eingerichtet. Wir belegen die Häuser mit maximal 3 Teilnehmern, obwohl sie für 6 Personen eingerichtet sind. Die kleine Anlage (10 Ferienhäuser) bietet mit Sauna, Tipi, Haupthaus und Terrasse, Feuerstellen und Hot Tub allerlei Annehmlichkeiten für Outdoorer und Naturfreunde. Mountainbikes, Kajaks und Canadier stehen auch für private Ausflüge ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Für die Fahrten zum Nationalpark (ca. 45 km) und für andere Ausflüge nutzen wir einen Kleinbus. Vom Frühstücksbüffet kann sich jeder ein Lunchpaket für die Tagestouren erstellen. Am Abend bereitet der Koch Vor-, Haupt- und Nachspeise zu.



 

Termine und Preise


Leistungen
Busanreise und Fährüberfahrten (Puttgarden-Rödby, Helsingör-Helsingborg)
Örtliche Transfers
6 Übernachtungen im Ferienhaus (3er-Belegung) mit DU/WC
1 Übernachtung in einer einfachen Berghütte
Bettwäsche & Handtuch
Sauna
Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Kanutour
Wanderungen und Ausflüge
Eintritt Waldmuseum
Besuch einer Huskyfarm
Reiseleitung

Zusätzliche Leistungen

Direkt online buchbar Preis in €
Aufpreis Hüttenbelegung mit 2 Pers.
130,-
Aufpreis Hüttenbelegung mit 3 Pers.
45,-
Aufpreis DZ Lodge
90,-
Bei Fluganreise: Hotelübernachtung (Fr.-Sa.) im EZ und Transfer ab/bis Trysil
155,-
Bei Fluganreise: Hotelübernachtung (Fr.-Sa.) im DZ und Transfer ab/bis Trysil p. Pers.
125,-
Buszustieg Bremen (Freitag 16:30 Uhr)
im Preis enthalten
Buszustieg Hamburg (Freitag 18:30 Uhr)
im Preis enthalten
Buszustieg Münster (Freitag 14:00 Uhr)
im Preis enthalten

Downloads
Fulufjäll.pdf

Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmeranzahl: 5
Maximale Teilnehmeranzahl: 8

Programmhinweise
Mindestalter: 18 Jahre
Bei Eigenanreise dauert die Reise von Samstag bis Samstag
Die Reise kann mit einem Aufenthalt im Aktivcamp Idre kombiniert werden. Näheres unter der gleichnamigen Reise. Bei zweiwöchigem Aufenthalt berechnen wir einen geringeren Busanreisepreis, z.B. inkl. Campwoche und Busanreise: 1409,- €.

Mobilitätseinschränkungen

  • Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist eine Teilnahme nicht möglich.

 

Nationalpark Fulufjäll
Der Nationalpark im Nordwesten der Provinz Dalarna, an der Grenze zu Norwegen, ist eine Perle der Wildnis. Im Park leben Braunbären, Luchse, Elche, Vielfraße und Biber. Vereinzelt streifen Wölfe durch das Revier. In der Luft tragen Adler, Rauhfusskauz, Schneehuhn, Odinshühnchen und Sibirische Häher zur Biodiversität bei. Die Fichten und Kiefern gehören zu einem der ältesten Baumbestände. Im Fulufjäll steht Old Tjikko, der mit 9550 Jahren älteste Baum der Welt.

 

Biodiversität
Prächtige Wälder, Seen, Schluchten und Moorgebiete flankieren ein markantes Sandsteinplateau, ca. 1000 Meter über dem Meeresspiegel. Nicht weniger als 395 Moos- und 511 Flechtenarten legen einen dichten Pflanzen-Teppich über das Fjäll. Die Attraktion des Nationalparks ist Schwedens höchster Wasserfall. Die Luft ist klar und rein, das Wasser der 300 Flüsse und Seen fast überall trinkbar. Ein Besucherzentrum dokumentiert eindrucksvoll Geschichte, Geologie, Fauna und Flora der Region.

Alternative Anreise
Fluganreise
Neben der Busanreise (im Preis enthalten) ist eine Fluganreise gegen Aufpreis buchbar. Ankunft am Freitag via Oslo, von dort mit dem Linienbus nach Trysil (ca. 75,- € insgesamt für Hin- und Rückfahrt, zahlbar beim Busfahrer oder online buchen). Obligatorische Zusatzübernachtung in Trysil (Fr.-Sa.) und Transfer nach Idre und zurück können direkt mitgebucht werden:
DZ (Hotel Trysil) und Transfers: 125,- €
EZ (Hotel Trysil) und Transfers: 155,- €.

Flüge vermitteln wir zum tagesaktuellen Preis.

Bahnanreise
Ab Stockholm ist das Camp mit öffentlichen Verkehrsmitteln in ca. 7 Stunden erreichbar. Fluganreise via Stockholm (Zug bis Mora, Bus bis Idre) möglich. Je nach Wochentour ist in der Regel eine Anreise am Vortag erforderlich.

PKW-Anreise
Gerne sind wir bei der Buchung von Fähren nach Schweden behilflich. Vor Ort stehen kostenfreie Parkplätze auf dem Gelände des Aktivcamps zur Verfügung.