Das Pippilottaprinzip: Eine Silvesterreise


Gruppenreisen
Schweden - Das Pippilottaprinzip: Eine Silvesterreise
Bildergalerie

Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt. Gibt es ein besseres Motto für das neue Jahr? Unsere Silvesterreise nach Stömne ist der Auftakt. Glöggwandern auf die Fornborg, Winterlagerfeuer, frisch gebackene Zimtschnecken, Neujahrsschreiben: wir steigen aus und tauchen ein in Astrid Lindgrens Welt, in der alles möglich ist. Ihre Geschichten inspirieren uns zu eigenen Texten, die spannender sind, als jeder Neujahrsvorsatz. Nichtschreiber sind ebenfalls willkommen.

Astrid Lindgren und das Pippilottaprinzip
Schreibend kann man vorwegnehmen, was noch nicht ist, aber sein könnte. Der Jahreswechsel ist dafür ein guter Anlass. Beim Kreativen Schreiben hören wir bekannte und unbekannte Texte von Astrid Lindgren und werfen einen anderen Blick auf die Welt. Sie erzählt witzig und subversiv. Ihre Botschaft lautet: Nimm dein Leben in die Hand. „Das haben wir noch nie ausprobiert, also geht es sicher gut.“ Dabei entdecken wir das Au-Ja-Prinzip, die persönliche Liste, das automatische Schreiben, die Fantasilogie und einiges mehr.

 
 

Susanne Niemeyer
Die Hamburger Autorin (www.freudenwort.de) schreibt am liebsten Kurzgeschichten und Kolumnen. Pippi Langstrumpf war die Heldin ihrer Kindheit und ist es irgendwie auch heute noch. Dass jeder ein paar Geschichten zu erzählen hat, findet sie selbstverständlich. Für das „Wie“ gibt sie Schreibkurse.

 
 


 

Termine und Preise


Leistungen
Fährüberfahrten Kiel-Göteborg-Kiel
Mitfahrgelegenheit im Kleinbus
Lokale Transfers
2 Übernachtungen in 2-Pers.-Innenkabinen
1 x Abendessen an Bord
5 Nächte Unterkunft im Zwei- oder Vierbettbettzimmer mit Du/WC
Lebensmittel für Frühstück, Lunchpaket, Abendessen in Stömne
Saunamöglichkeit
Reiseleitung und Schreibeinheiten durch Susanne Niemeyer

Zusätzliche Leistungen

Direkt online buchbar Preis in €
Aufpreis 2er Belegung p. P.
50,-
Aufpreis Einzelkabine (Fähre)
116,-
Aufpreis Einzelbelegung (Stömne)
100,-

Downloads
Das Pippilottaprinzip_Eine Silvesterreise.pdf

Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmeranzahl: 6
Maximale Teilnehmeranzahl: 15

 

Unterkunft und Verpflegung
Wir übernachten im Stömnegarden. Die ehemalige Dorfschule wurde um 1900 erbaut und liebevoll renoviert. Die Zimmer, alle mit Du/WC, erzählen von der Vergangenheit der gemütlichen Unterkunft. Neben Mathematik- und Biologie- gibt es natürlich auch ein Literatur-Zimmer, das an Astrid Lindgren erinnert.
Alleinreisende willkommen. Wir buchen weitere gleichgeschlechtliche Personen in das Zwei- oder Vierbettzimmer bzw. die 2-Pers.-Fährkabine hinzu. Wer möchte, kann ein Einzelzimmer buchen.

In der gut ausgestatteten Küche bereiten wir in kleinen Gruppen unsere Mahlzeiten gemeinsam zu. Abends kochen wir ein 3-Gänge-Menü. Zutaten und Rezepte liegen bereit, die unkompliziert und lecker sind. Janssons Versuchung zum Beispiel. Wer könnte da Nein sagen?

 

Für wen geeignet
Für Sachensucher, Genießer, Lindgren-Liebhaber und für alle, die einen entspannten und inspirierenden Jahreswechsel verbringen wollen. Nichtschreiber, Freunde, Partner sind ebenfalls herzlich willkommen. Wir wandern im Naturreservat, bereiten die Party vor, spielen Gesellschaftsspiele, Kicker und Tischtennis oder schmökern in einem Buch. „Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hinzuschauen“, findet Astrid Lindgren. Genau.

Anreise
Wir treffen uns in Kiel und fahren mit dem Schiff der Stena Line nach Göteborg. Kurz nach dem Ablegen der Fähre, lernen wir uns beim Dinner kennen. Nachts schlafen wir in Kabinen, sodass wir am nächsten Morgen gut ausgeruht in Schweden ankommen. Ab Göteborg fahren wir mit unseren Kleinbussen in ca. 3,5 Stunden nach Stömne.

Schnee
Schweden liegt unter einer dichten Schneedecke. Ganz Schweden? Nein, nicht unbedingt. Stömne ist umgeben von einer zauberhaften Natur, ist aber kein Wintersportgebiet.