Aktivurlaub Salzburger Land

Individualreisen Österreich

Wir entdecken eine der schönsten Ecken Österreichs: Die Region Zell am See-Kaprun und den Nationalpark Hohe Tauern, blühende Almen und imposante Wasserfälle. Zu den Erlebnis-Highlights zählen Radtouren und alpine Wanderungen durch den Nationalpark, Bogenschießen im 3D-Jagdbogenparcours, SUP auf dem kristallklaren Zeller See sowie Europas größter Hochseilpark.

Reiseverlauf

1. Tag:
Eigene Anreise nach Bruck an der Glocknerstraße und Bezug der Unterkunft.

2. Tag:
Stand-Up-Paddling auf dem Zeller See. Ausgerüstet mit Board und Paddel gleiten wir über den Zeller See und lassen unsere Blicke über das eindrucksvolle Alpenpanorama schweifen. Ein Guide hilft beim Erlernen der Technik.
Dauer: ca. 3-4 Stunden.

3. Tag:
Besuch der Krimmler Wasserfälle auf eigene Faust. Das spritzige Naturschauspiel lässt sich von einem aussichtsreichen Wanderweg aus beobachten. Anreise mit der nostalgischen Pinzgauer Lokalbahn.
Alternativ: Wanderung durch die zerklüfteten Felswände der Kitzlochklamm in Taxenbach.
Dauer: ca. 5 Stunden.

4. Tag:
Geführte Radtour um den Zeller See. Sportlich erkunden wir die herrliche Landschaft und können regionale Spezialtäten wie die Pinzgauer Kasnockn probieren.
Dauer: ca. 3 Stunden.

5. Tag: 

Nach einer lockeren Wanderung von ca. 1,5 Stunden erreichen wir von Gries aus die Moosalm. Es eröffnen sich traumhafte Ausblicke auf die Brucker Hausberge „Drei Brüder“ und in das Salzachtal.
Dauer: ca. 4 Stunden.

6. Tag: 
Jagdbogenschießen. Nach einer kompakten Einweisung in die Handhabung von Pfeil und Bogen geht es selbständig in den Jagdbogenparcours mit 30 verschiedenen 3D-Zielen. Volle Konzentration und eine ruhige Hand sind gefragt. Für
geistige Entspannung und kulinarische Höhenflüge sorgen der anschließende Besuch des Berggasthofs mit Holzofenbrot und hausgeräuchertem Speck.
Dauer: ca. 3 Stunden.

7. Tag:
Mit einer Gesamtlänge von über acht Kilometern ist der Hochseilpark Saalbach der größte in Europa. Drei Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gilt es zu meistern. Wer mehr möchte, kann anschließend vor einzigartigem
Bergpanorama die Europarutsche, den Jump & Slide Park und den Glemmtaler Baumzipfelweg (nicht inkludiert) erleben.

8. Tag:
Abreise oder Verlängerung.

Unterkunft

Das Sporthotel Kitz *** liegt im ruhigen Ortszentrum von Bruck an der Glocknerstraße. Kostenloser SPA-Bereich
mit Infrarot-Wärmekabine und Sauna, Fitnessraum und eine große Sonnenterrasse stehen zur Verfügung.
Alle Zimmer sind neu renoviert, sehr geräumig und ausgestattet mit Dusche und WC, Balkon oder Terrasse, TV und kostenlosem WLAN.

Anreise

Pkw-Anreise:
Kostenlose Hotelparkplätze stehen zur Verfügung, keine Reservierung erforderlich.

Bahnanreise:
Bis Bruck-Fusch und von dort in wenigen Gehminuten zum Hotel.

Fluganreise:
Nach Salzburg und per Bus in ca. 2 Stunden nach Zell am See. Weiter mit dem Bus in ca. 20 Minuten nach Bruck an der Glocknerstraße.