Schülersprachreise nach Hastings

Gruppenreisen Vereinigtes Königreich

Unsere Schülersprachreise nach Hastings in England im Sommer 2019 ist der Hit für Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 17 Jahren. An der Südküste Englands verbringt ihr eine aufregende Zeit voller Abwechslung und bei altersgerechter Betreuung, so dass die vielleicht erste Schülersprachreise ins Ausland ein unvergessliches Erlebnis wird.

Freizeitgestaltung

Wir haben für die Schülersprachreise nach England ein vielseitiges Freizeitprogramm zusammengestellt, das sowohl aktive Erholung, Strand und Sport, landeskundliche Ausflüge als auch Sightseeing und Shopping einschließt. In Hastings selbst befinden sich u.a. die Schmugglerhöhlen mit ihrem weitverzweigten Labyrinth. Neben dem fünf Kilometer langen Strand, der zu diversen Sportmöglichkeiten sowie zum Baden und Picknicken einlädt, haben wir für euch auch einen sportlichen Nachmittag und Minigolfen im Freizeitprogramm.
Hastings ist ein idealer Ausgangspunkt für viele Ausflüge in die nähere Umgebung. Das nahegelegene Seebad Brighton gehört ebenso zur Schülersprachreise wie eine aufregende Wanderung bei Beachy Head, wo die Steilklippen bis zu 170 Meter tief ins Meer abfallen. Weiterhin unternehmen wir Ausflüge zum Observatorium nach Herstmonceux und zum Sandstrand nach Camber Sands. Abends stehen Disco, ein gruseliger Ghost Walk oder eine Cream-Tea-Party (mit britischen Benimmregeln) auf dem Programm der Schülersprachreise nach Hastings.
Das Highlight der Schülersprachreise nach England ist für die Kinder und Jugendlichen sicher unser Ganztagesausflug nach London, wo eine Stadtrundfahrt, der Besuch von Madame Tussauds (Eintritt zubuchbar)
und Sightseeing auf dem Programm stehen.
Aufgrund der hohen Nachfrage der Teilnehmer wiederholen wir am Sonntag den Ausflug nach London. Diesmal
nehmen wir uns Zeit für den Wachwechsel am Buckingham Palace, schlendern durch das Londoner Westend und planen genug Zeit zum Shoppen ein.

Inkludierte Freizeitprogrammpunkte:
Townwalk Hastings
Beacholympiade
Olympic Day
Bubble Ball
Minigolf
Cream-Tea-Party oder Ghostwalk durch die Altstadt von Hastings
Disko
Besuche des Observatory Science Centre Herstmonceux (Mitmachmuseum bei der sich alles um Wissenschaft dreht. Zusätzlich stehen hier die zweitältesten Teleskope Europas)
2 Ganztagesausflüge nach London mit Stadtrundfahrt, Sightseeing und Shopping
mind. 4 weitere Halbtagesausflüge, z.B. nach Brighton, Camber Sands, Beachy Head oder Eastbourne

Zubuchbares Eintrittspaket (alle Attraktionen werden durch unsere Betreuer begleitet):
Zusätzlich zum inkludierten Freizeitprogramm kann gegen einen geringen Aufpreis ein Eintrittspaket (70 EUR)
hinzu gebucht werden, mit dem die Sprachreise abgerundet wird. Hierzu gehören folgende Eintritte:

Madame Tussauds
Die weltberühmte Wachsfigurenausstellung vereint Prominenz aus Politik, Film, Sport und Musikbusiness unter einem Dach. Im Madame Tussauds kannst du der Queen die Hand schütteln, mit Justin Timberlake posieren oder Donald Trump mal so richtig die Meinung sagen.

Brighton SEA Life Aquarium
Schon immer faszinieren Menschen die Geheimnisse der Unterwasserwelt. Das SEA Life Centre in Brighton ist das älteste noch betriebene Aquarium weltweit und beeindruckt durch verschiedene Themenlandschaften wie Atlantik bis Amazonas bis hin zu außergewöhnlichen Tieren und viele Fakten zum Leben und Überleben im Meer.

Smugglers Adventure Hastings
Die Attraktion der Küstenstadt: Ein komplexes Höhlenlabyrinth, das schon als den englischen Piraten als Versteck diente, um Schnaps nach England zu schmuggeln. Heute wird die Geschichte vom Piraten Jack multivisuell nacherzählt.

Sprachschule und Unterricht

Unsere Partnersprachschule während der Schülersprachreise ist das English for Less Language Centre, eine renommierte Sprachschule im Zentrum von Hastings. Die Sprachschule, die ihr während der Schülersprachreise nach England besuchen werdet, befindet sich mitten im Zentrum von Hastings, unweit des Stadtkerns und nur wenige Minuten vom Strand entfernt. Der Englischunterricht findet im modernen Gebäude der University Brighton in Hastings statt, wo helle und geräumige Unterrichtsräume mit modernem technischem Equipment beste Lernbedingungen für die Teilnehmer der Schülersprachreise nach England schaffen. In dem Gebäude kann kostenloses W-LAN genutzt werden. Für die Pausen steht eine moderne Lounge mit bequemen Sofas, sowie Tischtennisplatten zum Zeitvertreib für die Schüler zur Verfügung. Im hauseigenen kleinen Café und an den Snack- und Getränkeautomaten kann der kleine Hunger gestillt werden.
Das Hauptaugenmerk der Englisch-Sprachkurse für die Teilnehmer der Schülersprachreise nach England liegt in der Vermittlung von sprachlichen Fähigkeiten, die in einem nicht englischsprachigem Umfeld schwer zu vermitteln sind. Das betrifft vor allem die Kommunikation, speziell das Sprach- und Hörverständnis. Die Sprachlehrer „native speaker“, also Muttersprachler und verstehen in der Regel kein Deutsch, so dass die Unterrichtssprache komplett Englisch ist. Der Englisch-Sprachkurs wird in internationalen Klassen mit Teilnehmern aus verschiedenen Ländern
durchgeführt. Die Sprachschüler kommen u.a. aus Italien, China und der Türkei. Das Ziel des Englisch-Sprachunterrichts ist es, die Sprachschüler so gut wie möglich auf kommunikative Alltagssituationen vorzubereiten. In den Englischunterricht fließen begleitend Übungen zur Grammatik und zum Hör- und Leseverständnis ein. Weiterhin bezieht der Englisch-Sprachunterricht auch lokale Besonderheiten mit ein, so dass ein praktischer Bezug zwischen Unterricht und Freizeit hergestellt wird, der lange im Gedächtnis bleibt und Spaß macht.
Die Unterrichtsdauer beträgt 40 Stunden à 45 Minuten. Der Englisch-Sprachunterricht findet am Vormittag statt. Am ersten Unterrichtstag erfolgt ein Einstufungstest in englischer Sprache, der Basis ist für die Einteilung der Sprachschüler in leistungsgleiche Gruppen von maximal 15 Sprachschülern.

Aktives Lernen:
Während im Sprachunterricht gezielt verschiedene Aspekte der englischen Sprache behandelt werden, beginnt ein wesentlicher Teil des Sprachelernens erst nach dem Unterricht. Da Englisch in Großbritannien Muttersprache ist, ist eine Schülersprachreise auf die britische Insel die perfekte Möglichkeit, das Gelernte in der Freizeit praktisch anzuwenden. Sowohl in alltäglichen Situationen, wie beim Einkaufen oder Essen bestellen, als auch in den Gesprächen mit den Gasteltern oder beim Besuch verschiedener Attraktionen:
Ständig ergibt sich für die Sprachschüler die Möglichkeit, die Sprache zu sprechen, Redewendungen zu vertiefen, Vokabular zu erweitern und bekannte Begriffe in anderen Zusammenhängen kennenzulernen. Damit wird eines der wichtigsten Ziele der Schülersprachreise nach Hastings erreicht: Aus der künstlichen Lernumgebung der Schule herauszutreten und den aktiven Umgang mit der Sprache zu lernen.

Betreuung

Die Betreuung der Kinder und Jugendlichen während dieser Schülersprachreise nach Hastings erfolgt durch erfahrene Reiseleiter, die sich vor Ort auskennen und langjährige Erfahrung in der Leitung von Schülersprachreisen haben. Sie merken schnell, wenn der Schuh drückt und sind auch die direkten Ansprechpartner für die Eltern während der Reise. Für die Eltern und euch sind sie rund um die Uhr über eine Notrufnummer erreichbar.
Weiterhin werden engagierte Betreuer eingesetzt, die mit Land und Sprache vertraut sind und während eines mehrtägigen Betreuerseminars intensiv geschult wurden. Ein zusätzlicher Zebra-Mitarbeiter vor Ort sorgt für einen reibungslosen Programmablauf. Dadurch ist garantiert, dass euch diese Schülersprachreise nach England mit vielen neuen Erlebnissen in langer Erinnerung bleiben wird. Entsprechend der verschieden ausgeschriebenen Altersgruppen erfolgt selbstverständlich auch eine differenzierte altersgerechte Betreuung.

Betreuung für 11- bis 13-Jährige
Bei dieser Altersgruppe ist ein Betreuer für etwa 12 Kinder zuständig. Er sorgt unter anderem auch dafür, dass ihr sicher zu Hause bei den Gastfamilien ankommt. Die meisten Aktivitäten werden gemeinsam in der Gruppe unternommen, bei Ausflügen bekommt ihr zum Shoppen oder Sightseeing nach Einweisung natürlich auch individuelle Freizeit, um euch in kleineren Gruppen allein zu bewegen. Hierfür ist die Erlaubnis der Eltern notwendig.

Betreuung für 14- bis 17-Jährige
Bei den Älteren kümmert sich ein Betreuer um ca. 15 Teilnehmer. Er ist euer Ansprechpartner und überwacht die Einhaltung allgemeiner Vorschriften. Das Betreuerteam plant die gemeinsamen Gruppenaktivitäten, die sich je nach Programm mit Freizeit für individuelle Beschäftigung abwechseln. Im Unterschied zu den „Jüngeren“ haben die Sprachschüler mehr eigene Freizeit und dürfen etwas später am Abend wieder in den Unterkünften sein.

Lage

Hastings ist der ideale Ort für eine Schülersprachreise. Das Seebad mit seinen 90.000 Einwohnern liegt ca. 100 Kilometer südlich von London und ist umgeben von Steilklippen und Kreidefelsen sowie zahllosen Hügeln, Wiesen und Wäldern. Durch seine Geschichte spielt Hastings eine Schlüsselrolle in der Entwicklung des modernen Englands. Im Jahre 1066 fanden in der Gegend wilde Kämpfe zwischen den Angelsachsen und den von Frankreich kommenden Normannen unter Wilhelm dem Eroberer statt. Nach seinem Sieg ließ William the Conqueror das Hastings Castle errichten, dessen Überreste noch heute zu besichtigen sind.
Vor Ort gibt es während eurer Schülersprachreise viel zu entdecken. Dank der malerischen Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen gehört Hastings zu den historischsten Städten in England. Die Stadt an der Südküste Englands bietet zahlreiche kleine Läden, viele Pubs, Cafés und Restaurants und einen alten Fischerhafen unterhalb der Burgruine, wo man den Fischern bei ihrer täglichen Arbeit zuschauen kann. Eine weitere Attraktion eurer Schülersprachreise nach Hastings im Sommer sind die St. Clements Caves, ein labyrinthartiges Höhlensystem, das einst den Seeräubern als Unterschlupf und Schmugglerdepot diente. Weiterhin lädt die Strandpromenade zum Bummeln, Relaxen und Spielen ein, der ausgedehnte Strand bietet viele Möglichkeiten für Wassersportler und Sonnenanbeter. Auf der Schülersprachreise nach Hastings in England wird es definitiv nicht langweilig.

Unterkunft & Verpflegung
Die Teilnehmer der Schülersprachreise wohnen in ausgesuchten und geprüften Privatunterkünften. Die Gastgeber verfügen über langjährige Erfahrung mit Sprachschülern und werden sorgfältig ausgewählt und betreut.
Die Unterbringung erfolgt in der Regel in Zwei- bis Vierbettzimmern. Wenn du nicht allein reisen und lieber einen Freund oder Freundin mitbringen möchtest, kannst du deinen Wunschzimmerpartner bei der Buchung mit angeben. Für die Dauer der Schülersprachreise werden die Teilnehmer in das Familienleben integriert und lernen die vielfältigen englischen Wohn- und Lebensverhältnisse kennen. Alle Kinder und Jugendlichen, die an der Schülersprachreise teilnehmen, wohnen in Laufnähe unserer sogenannten „meeting points“, die unser Reisebus vor Ort entsprechend dem Programm mehrmals täglich mit den Betreuern anfährt. Dadurch entstehen keine zusätzlichen Transferkosten und vor allem wird die Sicherheit auf dem abendlichen Nachhauseweg garantiert.

Die Verpflegung während der Schülersprachreise erfolgt als Vollpension, in der das Frühstück, ein Lunchpaket und das abendliche warme Dinner enthalten sind. Das Lunchpaket umfasst normalerweise ein typisch englisches Sandwich, Obst, eine Süßigkeit und ein Getränk und wird euch von den Gastfamilien am Morgen mitgegeben. Erste Leistung: warmes Abendessen am Tag der Ankunft in Hastings (zweiter Reisetag), letzte Leistung: Frühstück am Tag der Abreise aus Hastings. (vorletzter Reisetag).

Buszustiege

29.06. bis 13.07.2019
Berlin +30 EUR, Bremen +15 EUR, Dortmund +10 EUR, Essen, Frankfurt +20 EUR, Hamburg +20 EUR, Osnabrück
+10 EUR, Schwerin +25 EUR, Wittstock +25 EUR

06.07. bis 20.07.2019
Berlin +30 EUR, Bielefeld +15 EUR, Braunschweig +20 EUR, Dortmund +10 EUR, Essen, Frankfurt +20 EUR, Halle
(Saale) +25 EUR, Hamburg +20 EUR, Hannover +20 EUR, Leipzig +25 EUR, Magdeburg +20 EUR, Wittstock +25
EUR

13.07. bis 27.07.2019
Aachen, Bad Hersfeld +20 EUR, Berlin +30 EUR, Bielefeld +15 EUR, Braunschweig +20 EUR, Dortmund +10 EUR,
Düsseldorf +10 EUR, Erfurt +20 EUR, Frankfurt +20 EUR, Halle (Saale) +20 EUR, Hamburg +20 EUR, Hannover
+20 EUR, Köln, Leipzig +25 EUR, Magdeburg +20 EUR

20.07. bis 03.08.2019
Aachen, Bad Hersfeld +20 EUR, Berlin +30 EUR, Bielefeld +15 EUR, Braunschweig +20 EUR, Dortmund +10 EUR,
Düsseldorf +10 EUR, Erfurt +20 EUR, Frankfurt +20 EUR, Halle (Saale) +20 EUR, Hamburg +20 EUR, Hannover
+20 EUR, Köln, Leipzig +25 EUR, Magdeburg +20 EUR

27.07. bis 10.08.2019
Aachen, Bielefeld +15 EUR, Braunschweig +20 EUR, Dortmund +10 EUR, Düsseldorf +10 EUR, Frankfurt +20
EUR, Halle (Saale) +20 EUR, Hannover +20 EUR, Karlsruhe +20 EUR, Koblenz +15 EUR, Köln, Leipzig +25 EUR,
Magdeburg +20 EUR, Mannheim +20 EUR, München +30 EUR, Nürnberg +30 EUR, Stuttgart +20 EUR, Ulm +25
EUR, Würzburg +20 EUR

03.08. bis 17.08.2019
Aachen, Frankfurt +20 EUR, Karlsruhe +20 EUR, Koblenz +15 EUR, Köln, Mannheim +20 EUR, München +30 EUR,
Nürnberg +30 EUR, Stuttgart +20 EUR, Ulm +25 EUR, Würzburg +20 EUR

Hinweis:
Alle Zustiege werden als begleiteter Transfer angeboten. Bei einigen Strecken können Zubringer (Flixbus bzw. Deutsche Bahn) bis zum nächsten Buseinstieg eingesetzt werden.