Québec: Aktiv!


Individualreisen
Kanada - Québec: Aktiv!
Bildergalerie

Auf Ihrer individuellen Rundreise besuchen Sie Nationalparks und Wildtier-Reservate, paddeln auf dem Rivière Matawin, beobachten Schwarzbären und Seeadler, nächtigen in einem Huttopia-Zelt, unternehmen Wanderungen und eine Trapper-Voyager-Kanutour. In Montreal und Québec City erleben Sie einen faszinierenden Kontrast zur Wildnis. Der St.-Lorenz-Strom ist die Lebensader dieser frankophonen Städte und bietet, nicht weit entfernt, Belugas, Buckel-, Finn- und Minkwalen einen reich gedeckten Tisch. In einem kleinen Zodiac-Schlauchboot kommen Sie den Tieren behutsam nahe.

Länderkarte

1. Tag:
Ankunft in Montreal. Übernahme des Mietwagens, Übernachtung im Hotel.
2.-3. Tag:
Der Mont-Tremblant-Park wurde als erster Nationalpark Québecs geschützt. Mehr als 400 Seen und mehrere Flüsse bilden eine kanadische Traumkulisse. Sie beziehen eine romantische Hütte für zwei Nächte und lassen sich von der Weite und Wildnis Ostkanadas beeindrucken. Im größten Nationalpark Québecs, wo Bären, Biber und Wölfe zu Hause sind, können Sie phantastische Wanderungen und Kanutouren unternehmen und auf den See hinausrudern, um dem Loon, den Nationalvogel Kanadas, zu lauschen.
4. Tag:
Fahrt in die Region Mauricie, wo Sie für zwei Nächte ein Zimmer in der Auberge du Lac à l´Eau Claire beziehen. Die Halbpension ist hier im Preis enthalten. Die Anlage ist umgeben von 2.500 Hektar unberührter Natur. Es fehlt an nichts, um Fauna und Flora intensiv zu erleben.
5. Tag:
Kanus, Kajaks und Ruderboote stehen am See zur freien Verfügung.
Sie können wandern und schwimmen und vielleicht Seeadler beobachten. Sie können auch die Räder mieten, um den Radius zu erweitern und anschließend im Whirlpool oder Dampfbad entspannen und im Eiswasserpool (4° C) abkühlen.

 
 
6. Tag:
Fahrt zum Rivière Matawin, wo Sie die Kanu-Ausrüstung übernehmen und eine fundierte Einweisung erhalten. Gegen Mittag brechen Sie auf und paddeln für zwei Tage mit Ihrem Guide und ggf. weiteren (internationalen) Teilnehmern durch eine menschenleere Wildnis. Die Kanutour ist für Anfänger geeignet. Am Abend stellen Sie die Zelte auf und kochen am Lagerfeuer das Essen.
7. Tag:
Sie setzen die Reise im Kanu fort. Das ist definitiv die beste Art, die unbeschreibliche Schönheit der Wildnis zu erleben. Mit sanften Paddelschlägen geht es zurück in die Zivilisation. Anschließend Fahrt nach Québec City. Die geschichtsträchtige Festung, der St.-Lorenz-Strom und vor allem das berühmte Hotel Château Frontenac (nein, dort übernachten Sie nicht!) geben Postkartenmotive ab. Die Altstadt ist ein Weltkulturerbe der UNESCO.
Unterkunft im Hotel Palace Royal für zwei Nächte.
8. Tag:
Ein Tag zur freien Verfügung in Québec, der europäischsten Stadt in Nordamerika. Offene und nette Menschen, verwinkelte Gassen mit kleinen Geschäften und gemütliche Straßencafés vermitteln eine fröhliche Atmosphäre.
9. Tag:
Am Nachmittag Fahrt in das Wildtier-Reservat „Laurentides“, wo Sie eine gemütliche Blockhütte beziehen. Ein Natur-Guide geht mit Ihnen auf die Pirsch, um Bären zu sehen. Der Tag klingt bei einem köstlichen Dinner im Kerzenschein aus.
10. Tag:
Ein Tag mit kanadischen Aktivitäten und Überraschungen: Sie paddeln mit einem großen Voyager-Kanu, lassen sich die Techniken der Trapper zeigen, lauschen dem Ruf einer Elchkuh und machen ein Picknick am Strand. Am Nachmittag Fahrt zum Nationalpark Grands-Jardins, wo Sie für zwei Tage ein Huttopia-Zelt beziehen. Huttopia-Zelte aus Baumwolle und Holz sind typische Unterkünfte in den Nationalparks Québecs. Bequem, ökologisch designed, mitten in
der Natur. Zur Ausstattung gehören ein kleiner Kühlschrank, 2-Platten-Herd, Töpfe, Pfannen, Geschirr und Besteck, so dass man sich gut selbst versorgen kann.

 
 


 

Termine und Preise


Leistungen
14 Übernachtungen (6 x Hotel, 3 x Hütte, 3 x Huttopia-Zelt, 2 x Auberge)
5 x Frühstück
2 x Abendessen
Bettwäsche (Hütten und Huttopia)
Wal-Beobachtungstour mit Zodiac-Schlauchboot
Bären-Beobachtungstour
Eintrittsgelder für Parks und Reservate laut Programm
Reiseinformationen mit Beschreibungen und Karten

Nicht enthaltene Leistungen
Anreise
Mietwagen

Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmeranzahl: 2

 

11. Tag:
Der Nationalpark Grands-Jardins ist das Herz des UNESCO-Biosphären-Reservates Charlevoix. Der Park ist besonders bei Wanderern beliebt, die die verschiedenen Landschaftsformen mit überwiegend nordischer Vegetation, Taiga und Tundra schätzen. Wenn Sie den Mont du Lac-des-Cygnes hoch wandern, haben Sie einen phantastischen Blick auf den riesigen Charlevoix Meteoriten-Krater.
12. Tag:
Fahrt nach Tadoussac. Am Nachmittag geht es mit einem Zodiac-Schlauchboot hinaus auf den St.-Lorenz-Strom, zur fast garantierten Wal-Beobachtung. Unterschiedliche Wassertiefen und Wassertemperaturen, eine Mischung aus Salz- und Süßwasser sowie Gezeitenströme haben ein Ökosystem geschaffen, in dem Wale reichlich Nahrung finden. Je nach Saison kann man Beluga-, Finn-, Mink- und Buckelwale sehen.
Sie übernachten im Hotel.
13. Tag:
Eine lange Fahrt, ca. 470 km, zurück nach Montreal, der zweitgrößten französischsprachigen Stadt der Welt - nach Paris. Ähnlich wie Québec-City, vereint Montreal den Einfluss der Alten Welt mit der Modernität Nordamerikas. Die Einwohner Montreals sind sportbegeistert, feiern aber auch gerne. Es gibt zahlreiche Festivals und kulturelle Veranstaltungen.
Zwei Nächte im Hotel.
14. Tag:
Ein Tag zur freien Verfügung in Montreal. Die Stadt sprüht vor Lebensfreude. Viele unterschiedliche Kulturen verbinden sich harmonisch mit dem französischen Erbe. Die Olympia-Stadt, eingebettet zwischen dem St.-Lorenz-Strom und dem Hausberg Mont Royal, hat viel zu bieten, drinnen und draußen, ob Shopping oder Sightseeing.
Tipp: Eine Radtour entlang des Canal du Chine.
15. Tag:
Fahrt zum Flughafen, Rückgabe des Mietwagens und Abreise.
16. Tag:
Ankunft in Deutschland.

 

Verpflegung
Bei den Übernachtungen in Montreal, in der Auberge und in der Hütte in den Laurentians ist das Frühstück inkludiert. Bei der Kanutour sind die Lebensmittel im Preis enthalten. In der Auberge du Lac à l´Eau Claire und im Laurentians Wildlife Reserve serviert man Ihnen das Abendessen. In den Hütten kann man selbst kochen und in den Städten die lokalen Restaurants testen.

Flüge/Mietwagen
Flüge bis/ab Montreal sowie Mietwagen können selbst oder über unser Büro gebucht werden. Wir beraten sie gerne.