Sitemap

 

Leitbild

Aktiv, abenteuerlich, außergewöhnlich

Bereits seit 1997 prägt dieses Motto die Titelseiten unserer Kataloge. Auch vorher waren wir schon „Unterwegs – mit einem Hauch von Abenteuer“. Abenteuerliche Aktiv- und Erlebnisreisen charakterisieren seit den 80er Jahren das Programm von Rucksack Reisen. Davon lassen wir uns auch heute leiten.
Der Norden liegt uns ganz besonders am Herzen. Die skandinavischen Länder punkten durch eine intakte Natur und räumen Aktivurlaubern viele Freiheiten ein. Wir sehen uns als Spezialveranstalter für die Destination Schweden, wo wir uns zuhause fühlen. Wir sind aber auch in vielen anderen, hauptsächlich europäischen, Ländern unterwegs (noch immer mit einem Hauch von Abenteuer). Denn wir und unsere Gäste sind offen für Neues, möchten die Welt entdecken.
Eine ehrliche Beratung ist uns wichtig. Wir möchten keine Versprechen abgeben, die wir nicht halten können. Unsere Gäste sollen eine außergewöhnliche Reise erleben und eine gute Zeit haben. Wir freuen uns über zahlreiche Kunden, möchten aber keine Reisen „um jeden Preis“ verkaufen. Wir wissen, dass unsere Reisen nicht massentauglich und damit nicht für Jeden geeignet sind. Die Zufriedenheit unserer Gäste spornt uns an.

Nachhaltig reisen

Wir erfüllen die Kriterien des forumandersreisen. Wir identifizieren uns mit der Forderung nach einem Tourismus, der ökologisch tragbar, wirtschaftlich machbar sowie ethisch und sozial gerecht ist. Bei der Produktentwicklung und der Organisation der Reisen achten wir auf die Einhaltung der Vorgaben, wobei der umweltfreundlichen Anreise eine besondere Bedeutung zukommt.
Rucksack Reisen fördert umweltschonende Transportmittel sowohl bei der Anreise als auch im Zielgebiet. Vor allem Angebote wie ein vergünstigtes Bahnticket oder die inkludierte Busanreise tragen zu einer umweltschonenden Mobilität bei. Außerdem informiert Rucksack Reisen Kunden, die eine individuelle Anreise wünschen, über die ökologische Problematik und Folgen bei der An- und Abreise.
Vor allem bei Fluganreisen, die nicht immer unverzichtbar sind, weist der Veranstalter auf die Flug- und Klimaproblematik hin. Des Weiteren empfiehlt er seinen Kunden bei Anreise per Flugzeug, dass die Urlaubslänge, Reisezeit und Entfernung in einem vertretbaren Verhältnis stehen sollten.
Auch im Zielland bewegen sich die Gäste von Rucksack Reisen vorrangig umweltschonend, nämlich beim Wandern, Rad- oder Kanufahren. Es wird sich bewusst gegen motorisierte Aktivitäten am Urlaubsort entschieden.

Minmal Impact – leave no traces

Als Veranstalter von Aktivreisen liegt uns der Erhalt einer intakten Natur besonders am Herzen. Wir möchten uns in der Wildnis besonders schonend verhalten. Deshalb favorisieren wir eine natürliche Fortbewegung mit dem Kanu, per Rad und zu Fuß. Dem Veranstalter ist besonders wichtig, dass die touristischen Beeinträchtigungen sich nicht negativ auf die Natur im Zielland und die einheimische Bevölkerung auswirken. Dementsprechend wird darauf geachtet, dass nur kleine Gruppen (plus Tourenbegleiter) in der Wildnis unterwegs sind. Die von Rucksack Reisen intern ausgebildeten Tourenbegleiter handeln nach einer Ethik des Outdoorlebens, die speziell von Rucksack Reisen weiter entwickelt wurde: „Minimal Impact – leave no traces“.
Wir hinterlassen keine Spuren. Was wir in die Natur mit hinein nehmen, bringen wir auch wieder zurück. Auch auf den Outdoortouren wird der Müll nicht verbrannt oder vergraben, sondern getrennt, mitgenommen und später in den Basiscamps fachgerecht entsorgt.
Die Guides vermitteln den Reisenden, wie man sich schonend und vorbildlich in der Wildnis verhält und somit sensibilisiert, keine Spuren zu hinterlassen. Wir möchten aber keineswegs mit erhobenem Zeigefinger agieren. Der Spaß in der Gruppe und die Freude am Reisen sollen wichtige Aspekte des Urlaubs bleiben.